Agios Nikolaus, Griechenland
Schreibe einen Kommentar

Agios Nikolaos auf Kreta, Griechenland – Reisetipps

Eine von Kretas lieblichsten Seiten zeigt sich im Nordosten der Insel – die weite Mirabellobucht umsäumt hier die griechische Stadt Agios Nikolaos. In diesem Beitrag zeigt dir Benjamin, warum das Städtchen zu einem der schönsten auf Kreta gehört.

An den Kais des Voulismeni-Sees

Zahlreiche, bunte Fischerboote reihen sich rings um den Voulismeni-See in Agios Nikolaos und kreieren gemeinsam mit der griechischen Musik, welche sanft aus den angrenzenden Tavernen schallt, eine eindrucksvolle Kulisse für den perfekten Mittelmeerurlaub. Auch als Artemis-Becken bekannt, soll bereits Göttin Athene in ebendiesem gebadet haben. Ein besonderes Erlebnis bietet sich hier zu Ostern: die Einwohner von Agios Nikolaos versammeln sich um den See und reichen das Osterfeuer entlang der Promenade weiter.

Kais am Voulismeni See mit Fischerbooten

Charmante Tavernen und Restaurants

Auf der ganzen Länge des Sees, welcher von der kretischen Stadt umrahmt wird, reihen sich unzählige Tavernen, Restaurants und Cafés. Viele Griechen zieht es in das „Karnagio – I Pita tou Riga“, welches auf der Kon/nou Paleologou-Straße direkt am Voulismeni-See liegt. Das stilvolle Migomis Piano liegt oberhalb des Sees und wartet mit Live-Pianomusik auf – beim Essen genießen Urlauber einen imposanten Blick in die Bucht von Mirabello. Nur wenige Meter weiter liegt das La Strada, welches griechische Küche mit italienischer gelungen mischt.

Taverne mit Stühlen im Freien auf Kreta

Taverne Karnagio am Voulismeni-See

Die Einkaufsstraßen von Agios Nikolaos

Südlich des Sees liegen charmante Fußgängerzonen, mit liebenswerten Geschäften, welche zum Flanieren einladen. Neben den klassischen Souvenirs von Kreta findest du in Agios Nikolaos auch schöne Kleidung.

Fußgängerzone in Agios Nikolaos

Die Boutique Chez Sonia, auf der 28is-Oktovriou-Straße, bietet eine große Auswahl traditioneller, kretischer Webarbeiten sowie Schmuck und Keramik an.

Bazar in Agios Nikolaos

Shopping in den Boutiquen von Agios Nikolaos

Jeden Mittwoch-Vormittag findet auf der Straße zum Krankenhaus ein Wochenmarkt statt. Lautstark preisen hier die Verkäufer ihre Produkte an. Aber auch die viel anderen Gassen laden mit ihren bunten Läden zum Stadtbummel ein. Kleine Gold- und Silberschmiede, welche ihr Angebot teils noch selbst fertigen, finden sich am Hafen von Agios Nikolaos.

Eindrucksvolle Ausflüge in die Region

Nördlich der Stadt – auf einer Landzunge – liegt die kleine, byzantinische Kirche Agios Nikolaos. Sie gilt als eine der ältesten Kretas. Im Hinterland befindet sich das Hangdorf Kritsa. Hier kannst du eine besonders sehenswerte Kirche besuchen, welche komplett mit farbenprächtigen Wandmalereien geschmückt und über 600 Jahre alt ist.

Unweit entfernt thront die antike Siedlung Lato über der Mirabellobucht. Sie war einst eine der einflussreichsten Städte der Insel Kreta. Nördlich von Agios Nikolaos liegt Elounda; heute ein beliebter Ferienort. In einer malerischen Bucht gelegen, genießen Urlauber hier vor allem entspannte Moment am Strand.

Ausflug nach Elounda

Die nahegelegene Festungsinsel Spinalonga

Offiziell als Kalydon bezeichnet, liegt die Insel Spinalonga wenige Kilometer vor Agios Nikolaos. Täglich fahren mehrere Ausflugsboot zum unbewohnten Eiland, welches einst als strategisch-wertvolle Festungsinsel diente. Zu späterer Zeit wurde Spinalonga als Leprastation genutzt, was ihr auch den heutigen Beinamen „Leprainsel“ einbrachte – die letzte Leprakolonie Europas. Einige Wohnhäuser, das Krankenhaus sowie mehrere Kirchen können dort heute noch besichtigt werden.

Spinalonga, die Insel bei Agios Nikolaos

Insel Spinalonga

An den Stadtstränden von Agios Nikolaos

Südlich vom Zentrum kann Agios Nikolaos gleich mit vier Stadtstränden aufwarten. Neben dem Parkplatz vom Hafen ist eine kleine Badebucht mit Kies und Sand vorzufinden. Diese befindet sich zwischen der modernen Europa-Statue, welche für Frieden und Solidarität unter den Völkern Europas stehen soll sowie der Skulptur „Horn der Amaltheia“, welche das Horn darstellt, aus dem Zeus die Götterspeise Ambrosia trank.

Strandbucht nahe des Hafens von Agios Nikolaos

Der erste größere Strand folgt mit dem Kitroplatia, welcher grobsandig ist. Südlich des Jachthafens findest du einen feinsandigen Strand vor, welcher auch für Kinder ideal zum Baden geeignet ist. Daneben befindet sich der Kieselstrand Municipal Beach Agios Nikolaos, welcher auch Rasenfläche und schattenspendende Bäume besitzt. Im Norden der Stadt gibt es den schönen Ammoudi-Strand mit seinen schattenspendenden Eukalyptusbäumen und Tamarisken.

Agios Nikolaos als klassisches Postkartenmotiv

Agios Nikolaos liegt auf einer hügeligen Halbinsel, welche in die Mirabellobucht vorspringt. Mit dem Voulismeni-See, welcher von unzähligen Tavernen flankiert wird, gilt das Ortszentrum als klassisches Postkartenmotiv von Kreta. Bei einem Urlaub an der schmalsten Stelle der Insel bietet sich dir ein ganz besonders Bild: ein modernes, belebtes Städtchen mit unzähligen Ruheoasen und viel Flair – welches entlang der hügeligen Landschaft im Norden der fruchtbaren Lasithi-Hochebene errichtet wurde.

Agios Nikolaos bei Nacht

Über den Autor Benjamin, vom Kreta Reiseguru

Portät Benjamin Fickelscher Kreta Reiseguru

Benjamin Fickelscher

Bereits als Kind hat Benjamin die Liebe zum Griechentum gepackt. Seither gilt für ihn Griechenland, insbesondere Kreta, als Urlaubsziel erster Wahl. Deshalb liegt es nahe, dass er auch im Internet über die „Insel des Zeus“ berichtet. Auf der Seite vom Kreta Reiseguru schreibt Benjamin für Kreta-Fans – und alle, die es werden wollen. Neben Ratschlägen zu den Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Insel, gibt er seinen Lesern Tipps für die besten Hotels und Unterkünfte auf Kreta mit.

Weitere Informationen zu Agios Nikolaos findest du hier.

Wenn du Kreta magst, gefällt dir vielleicht auch Nordzypern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*