Asien, Indien, Trichy
Schreibe einen Kommentar

Trichy, als mich Ganesha die 437 Stufen hochtrug

Blick vom Uchi Pillayar-Tempel in Trichy

Trichy in Tamil Nadu birgt eine besondere Herausforderung für uns. Treppensteigen ist angesagt. Immerhin 437 Stufen gilt es, bis zum Schrein des Ganeshas zu bewältigen. Ob wir das wohl schaffen werden? Wenige Kilometer weiter lockt die Tempelstadt Srirangam.

Trichy ist die Abkürzung für Tiruchirappalli, eine Stadt im südindischen Tamil Nadu. Wie bei den meisten indischen Städten findest du mehrere Schreibweisen. Trichy liegt am Ufer des Kaveriflusses, dessen Mündungsdelta wir bei Tanjore begegnet sind. Die viertgrößte Stadt Tamil Nadus hat rund 850.000 Einwohner. Besucher wie uns zieht es zum Rock Fort, einer Festungsanlage in der Altstadt sowie zur Tempelstadt Srirangam.

Der Uchi Pillayar-Tempel in Trichy

Was habe ich vorher nicht alles über den Tempel in Trichy gelesen. Schweißtreibend soll der Aufstieg sein. Liegt der Tempel doch nicht nur auf einem 83 m hohen Felsen, es führen auch noch 437 Stufen hinauf. Das klingt bei weit über 30 Grad Hitze nicht gerade nach viel Spaß! Ich gebe ja zu, Treppensteigen ist nicht so meine Lieblingsbeschäftigung. So war ich auch skeptisch, ob ich den schönen Ausblick von oben überhaupt genießen werde.

Wir begeben uns in die Altstadt und müssen wieder gegenüber dem Tempel unsere Schuhe zurücklassen. Barfuß geht es weiter. Fotogebühr bezahlt und hinein. Der Uchi Pillayar-Tempel ist meiner Lieblingsgottheit Ganesha gewidmet. Wenn das kein gutes Zeichen ist! Ganesha ist der Überwinder der Hindernisse.

Im Innern des Felsentempels von Trichy

Im Innern des Felsentempels

Ganesha, der Überwinder der Hindernisse

In der indischen Mythologie floh Gott Ganesha vor dem König Vibishana von Lanka auf diesen Felsen. Im Inneren des Felsen sind zwei Tempel ausgehöhlt, die leider für uns nicht zugänglich waren. Über viele, viele Treppen steigen wir innerhalb des Felsens nach oben. Um uns herum klettern viele Pilgergruppen.

Ganesha Tempel in Trichy Rock Fort

Fast geschafft

Noch zweifle ich, ob ich wirklich oben ankommen werde. Schritt für Schritt gehen wir die Stufen weiter, langsam aber stetig.

Der Reiseleiter saust im Affenzahn ohne ein Wort zu verlieren nach oben. Jetzt heisst es, sich nicht zu blamieren. Wir schaffen das! Bestimmt!

Dann wird es wieder heller und wir stehen im Freien. Schweiß abwischen und etwas trinken. Jetzt ist es nicht mehr weit. Nur noch wenige schmale Stufen geht es den Felsen hinauf zum kleinen Ganesha-Schrein. Also weitergehen.

 

Der Ausblick ist schon jetzt sehr nett. Zum Glück leiden wir nicht an Höhenangst! Wäre ja noch schöner! Unter uns liegt die Stadt Tiruchirappalli mit ihren bunten Häusern.

Die Treppen sind unterschiedlich hoch. Zuletzt werden sie doch recht flach. Halb so wild!

Trichy Ganesha Tempel Stufen

Letzte Stufen

Von oben sieht es doch recht steil aus. Danke, wir haben es tatsächlich geschafft. Normalerweise bin ich niemand, der so leichtfüßig viele Treppen hinaufsteigt. Ob da nicht doch Ganeshas Kraft im Spiel war?

Ein Video zum Tempel in Trichy findest du bei youtube.

Der Srirangam Tempel bei Trichy

Nur wenige Kilometer von Trichy liegt die Tempelstadt Srirangam auf einer Insel im Kaveri. An dieser Verzeigung des Flusses beginnt das Kaveridelta. Auf uns wartet der farbenfrohe Sri Ranganathaswamy-Tempel, wieder ein Kleinod indischer Tempelkunst. Der Tempel ist Gott Rangantha geweiht, einer Erscheinungsform des Vishnus.

Der Srirangam Tempel Bei Trishy

Der Srirangam Tempel Bei Trishy

Die Tempelanlage ist groß. Mangels Rupien in kleinen Scheinen muss der Fotoapparat leider draußen bleiben. Immerhin 21 Türme (Gopurams) und sieben Mauern umgeben das Allerheiligste.

Gopuram von Srirangam

Gopuram von Srirangam

Innerhalb der ersten Mauern finden sich noch einige Geschäfte. Im Innern sehen wir viele Hallen und noch mehr Pilger. Srirangam ist eine gewaltige Tempelstadt. Ich bedaure schon sehr, keine Fotos machen zu können. Aber das Erleben ist letzten Endes wichtiger!

Ein Video vom Inneren des Srirangam Tempels bietet Youtube.

Srirangam Trichy

Farbenfroh

Heute war Tempeltag. Ein bisschen stolz sind wir schon über unsere Leistung.

Wie ist es bei dir? Bist du Tempelfan und kannst dich nicht sattsehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*