Hoteltipp, London, Städtetrips
Kommentare 10

Weihnachten in London – Tipps für die Stadt

London Weihnachten

London über Weihnachten, hier kannst du etwas erleben! Die einen feiern Weihnachten ruhig im Kreise ihrer Lieben, uns zieht es über die Feiertage in eine vibrierende Stadt. Spaziere mit uns über Weihnachtsmärkte, schau dir ein Musical an, folge dem Weihnachtsmärchen von Charles Dickens. Wie wäre es mit einem Christmas Ale im Pub?

Manchmal fallen die Feiertage so gut, dass du mit nur wenigen Tagen eine ganze Woche freihast. Warum also nicht Weihnachten in London verbringen? Wir haben keine Kinder und sind frei. Bevor uns daheim die Decke auf den Kopf fällt, haben wir in 2013 kurz entschlossen London gebucht. Wir wohnen in der Provinz. Zwischen den Jahren hat bei uns im Ort fast alles geschlossen!

Sparen beim Hotel in London

Im Advent sind viele Reisende in der Stadt. Über die Weihnachtsfeiertage ändert sich das. Die meisten wollen diese Tage mit der Familie verbringen. Dadurch sinken die Hotelpreise etwas und du kannst durchaus Schnäppchen machen. Wir haben ein günstiges kleines Hotel mit English Breakfast in der Nähe des Britischen Museums gefunden – das Hotel Cavendish. Am 23., 24. und 25.12. hat uns das Doppelzimmer nur 65 Pfund gekostet. Hotel Cavendish bei Booking.com.

Jeden Morgen gab es Cereals mit Milch, Eier nach Wunsch, Würstchen, Speck, Bohnen und gegrillte Tomaten. Toast, Gelee und Kaffee oder Tee. Das stärkt enorm für den Tag und du brauchst mittags nur wenig. Im Zimmer war ein Heißwasserkocher mit Tee und Kaffee und diesen leckeren Walkers-Plätzchen. Der Afternoon Tea ist gerettet, wenn du dich im Zimmer aufwärmen willst. Manchmal kann es schon regnen in London, da haben wir uns für kurze Zeit im Zimmer eingemummelt.Rentiere Kirmes

Die Feiertage in London

Christmas Day, Boxing Day – leicht verwirrend nicht wahr? Wie ist das mit den Weihnachtsfeiertagen in England eigentlich? Unser Weihnachtsabend, der 24. Dezember ist kein Feiertag in Groß-Britannien. Hier wird noch geshoppt, was das Zeug hält. Am Abend hasten dann alle nach Hause.

Der 25. Dezember, Christmas Day, ist der Familie gewidmet. Father Christmas ist durch den Schornstein gerutscht und hat über Nacht die Geschenke gebracht. In den langen Christmas Stockings, die am Kamin hängen, findet jeder sein Geschenk. Am Morgen werden sie freudig ausgepackt. Es gibt ein Festmahl mit gefülltem Turkey (Truthahn), Plumpudding und Egg Nogg (Eierpunsch). Um Punkt 15 Uhr versammelt man sich vor dem Fernseher, um die traditionelle Weihnachtsansprache der Queen zu verfolgen.

Am 26. Dezember ist Boxing Day. An diesem Feiertag werden Verwandte und Freunde besucht.

Was heißt das für dich? Der Plan für die Weihnachtstage.

Der 24. ist ein normaler Tag. Schau dir die kunstvoll geschmückten Schaufenster von Selfridges oder John Lewis in der Oxford Street an. Besuche das älteste Kaufhaus Fortnum & Mason, die Shopping Arkaden oder Covent Garden. Damals kam der Coca-Cola-Truck zu Covent Garden.

Im South Bank Shopping Centre an der Themse haben wir am 24. eine Tanzveranstaltung genossen. Zwischen 12 Uhr und 14 Uhr spielten Five Go Jiving Swing und Jive. Die Pärchen aller Altersgruppen waren weihnachtlich in rot und grün gekleidet und schwoften, was das Zeug hält. Der Weihnachtsmarkt an der Themse bietet Egg Nogg, Glühwein oder auch German Bratwurst. Der Glühwein schmeckt etwas anders als bei uns!

Den 25. Dezember solltest du etwas planen. An diesem Tag kommt der gesamte Verkehr in London zum Erliegen. Weder Busse noch Tube fahren! Es bleibt zu Fuß gehen oder Taxi fahren. Viele Restaurants und Pubs haben geschlossen. Wie wäre es mit Window Shopping? Fans der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens freuen sich über eine Walking Tour von London Walks. Treffpunkt ist der große Weihnachtsbaum am Trafalgar Square.

London Weihnachtsbaum am Trafalgar Square

Weihnachtsbaum am Trafalgar Square

So leer sind Londons Straßen sonst nie – ein besonderes Erlebnis! Gerade die Fotografen können an diesem Tag einmalige Bilder schießen. Alternativ kannst du ein Boris Bike mieten und damit durch die Stadt radeln.

Besuche eine Weihnachtsmesse z.B. in St. Paul’s, St. Martin-in-the-Fields oder der Westminster Abbey. Bei den großen Kirchen solltest du früh vor Ort sein. Sie sind beliebt. Wir sind bei unserem Spaziergang eher zufällig in eine kleinere Kirche gestolpert und haben eine internationale Messe erlebt und Weihnachtslieder gesungen.

Das Abendessen solltest du im Voraus planen. Frage in deinem Hotel, welche Restaurants geöffnet sind und reserviere dir einen Tisch. Selbst in Chinatown waren viele Restaurants geschlossen. An den wenigen offenen bildeten sich lange Schlangen. Manche Hotels bieten ein spezielles Weihnachtsessen an.

Das Essen in den Pubs ist gutbürgerlich. Zur Weihnachtszeit werden auch Winterbiere wie z.B. Jack Frost angeboten. Wie wäre es mit einem Beertasting?

London Pub Food

Gutbürgerlich essen im Pub

Am 26.12. sind die ersten Geschäfte wieder geöffnet. Der Weihnachtsumtausch beginnt. Wie wäre es mit einem Musicalbesuch am Nachmittag oder Abend? Es gibt typische Weihnachtsshows wie die Slava’s Snowshow im Southbank Centre oder The Snowman im Peacock Theatre.

Weihnachtsmärkte in London

Der deutsche Trend zum Weihnachtsmarkt ist längst an die Themse geschwappt. Beim Winter at Southbank Centre findest du Holzbuden mit handgefertigten Geschenken, Grillgerichten und warmen Getränken (Mulled Wine, Egg Nogg, Cyder). Der Markt ist bis zum 24.12. geöffnet.

Im Hyde Park ist das Winter Wonderland mit Riesenrad, Weihnachtsshow und großem Weihnachtsmarkt. Rund um den viktorianische Musikpavillon kannst du Eis laufen,  einen Eiswald mit Skulpturen im Magical Ice Kingdom und Fahrgeschäfte. Im Bavarian Village wird es mit Bratwurst und Glühwein scheinbar richtig Deutsch. Der Eintritt in das Winter Wonderland ist frei, einzelne Attraktionen kosten etwas. Das Wonderland ist außer an Christmas Day täglich von 10 Uhr morgens bis 10 Uhr abends bis zum 3. Januar geöffnet.

101 Ideen für Weihnachten in London

Du brauchst mehr Ideen für die Stadt? Visit London hat eine Aufstellung mit 101 Ideen für dich. Was kannst du nicht alles in London an Weihnachten erleben – vom Eis laufen, Weihnachtsmärkten, Weihnachtslieder singen, Weihnachtsbeleuchtung gucken bis zu Weihnachtsshows. Weihnachtsplaner.

London Weihnachtsmarkt Fudge

Fudge – etwas Süßes?

Spartipps für London

London ist eine hochpreisige Stadt. Die Sparfüchsin hat in ihrem Beitrag „Was kostet eine Woche in London und Umgebung?“ weiter Spartipps für dich. Damit dir mehr Geld für Unternehmungen wie Musicals, Kultur und Pubs bleibt!

Weitere weihnachtliche Ideen findest du bei der Blogparade von Frauke und Johanna auf ihrer Seite we2ontour.com : „Weihnachtsbräuchen in aller Welt. Wie feierst du Weihnachten in…?“

Wie ist das bei dir? Warst du schon über Weihnachten in einer Stadt?

 

10 Kommentare

  1. Pingback: Aufruf zur Blogparade: Weihnachtsbräuche – so feiert man Weihnachten in … > we2ontour

  2. Das Weihnachtsmärchen von Charles Dickens, die Charles Dickens Walking Tour durch London und Egg Nogg – das sind schon drei Gründe, warum für uns eine Weihnachtsreise nach London interessant sein könnte. Danke für die vielen Tipps, Renate.

    Wir wünschen Dir ein schönes Weihnachtsfest und liebe Grüße,
    Monika und Petar

    • Reisefieber sagt

      Liebe Monika,
      lieber Petar,
      ich wünsche Euch auch ein schönes Weihnachtsfest.
      Liebe Grüße
      Renate

  3. Am 25.Dezember fährt kein Bus und keine U-Bahn? Das ist für eine Großstadt wie London eher ungewöhnlich, oder? Ich kann leider mit keinen Stadteindrücken dienen, ich feiere Weihnachten immer mit meinen Eltern am Land. Morgen geht’s los, hab ein schönes Fest! Gudrun

    • Reisefieber sagt

      Liebe Gudrun,
      ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest. Ja, mich hatte das auch in London gewundert. Wenn man es vorher weiß, kann man vorbeugen.
      Liebe Grüße
      Renate

  4. ja vielen dank für den schönen weihnachtspost. london steht immer schon auf meinem plan, so gerne würde ich in der royal albert hall einmal ein schönes konzert besuchen… bisher blieb es nur bei dem gadanken. deine tolle weihnachts-london-führung macht wirklich lust auf mehr . herzlichen dank!
    ich wünsche dir einen guten rutsch ins neue jahr,
    ganz gewiss gucke ich bald wieder bei dir ein,
    liebe grüße von der insel rügen, mandy

    • Reisefieber sagt

      Liebe Mandy,

      lieben Dank für das nette Lob! Die Royal Albert Hall ist traumhaft schön! So altehrwürdig!
      Ich wünsche dir einen guten Rutsch.

      Liebe Grüße vom Rhein
      Renate

  5. Liebe Renate, ich schon wieder! Du bist schuld 😉 …mit Deinem London Bericht hast Du mich so richtig „angepiekst“ und rate was ich soeben gemacht habe, ich habe 2 Karten für die Royal Albert Hall gekauft: http://www.royalalberthall.com/search/?Search=zucchero
    ..nunbin ich aufgeregt. Eine Zucchero Konzert DVD von vor etwa 10 Jahren war der Anstoß, genau deshalb hab ich diesen Floh im Kopf… und nun lese ich da im Programm von eben diesem Konzert, schön :-).
    Jetzt mache ich mich dann auf die Suche nach einem B&B dort irgendwo in der Nähe (Kensington/Hyde Park…- ich war noch nie in London) falls Du einen Tipp hast, ich bin ganz Ohr :-). Hab vielen lieben Dank für Deine Inspiration, vom 17. – 21.10. will ich nach London 🙂 !!!!! Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy die hummelellli

  6. Reisefieber sagt

    Liebe Mandy,
    das freut mich für dich! Du wirst den London-Trip nicht bereuen. Es ist eine so schöne Stadt. Ich habe dir eine Mail geschickt. Mit günstigen Zimmern in London ist es nicht so einfach. Wir haben in der Nähe des Britischen Museums gewohnt. Die Ecke Kensington / Hyde Park ist wohl recht teuer. Aber mit der Oyster Card kommst du mit Bus und Tube überall hin.
    LG
    Renate

  7. Pingback: „Weihnachtsbräuche – so feierte man Weihnachten in …“ – 15 Blogger erzählen > we2ontour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*