Reisebilder, Reisetipp
Kommentare 2

Wie du aus deinen Fotos individuelle Postkarten erstellst

Postkarten aus eigenen Fotos individuell gestalten.

(Werbung) Die Fotos aus dem Urlaub schlummern ungesehen auf deinem Rechner oder Handy. Das muss nicht sein! Mit einer App oder online kannst du aus deinen Reisebildern Postkarten erstellen und an deine Familie oder Freude schicken. Ich durfte die App von MyPostcard testen, mit der du Ansichtskarten in die ganze Welt versenden kannst.

Früher schickten wir regelmäßig bunte Ansichtskarten aus dem Urlaub. Heute gönnen wir den Daheimgebliebenen gerade einmal eine WhatsApp oder E-Mail. Oder sie müssen selbst auf Twitter und Instagram schauen. Noch schlimmer ist ein Sammelpost. Wie schön war es doch, als wir uns die Mühe machten, Postkarten aus aller Welt zu verschicken.

Warum es sich lohnt, Ansichtskarten zu schicken

Ich bin ein großer Fan von Postkarten. Wie du selbst mit Postcrossing Karten aus aller Welt erhalten kannst, habe ich schon in einem Beitrag geschrieben. Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn du in deinem Briefkasten nicht nur Werbung und Rechnungen findest. Da freuen sich nicht nur Oma, Tanten oder Mutti, jeder bekommt gerne Ansichtskarten. Mit ein paar persönlichen Zeilen darauf merkst du, dass da draußen jemand an dich denkt. Das ist so schön Retro, dass es wieder modern ist!

Indiduelle Postkarte mit Fotos

Indiduelle Postkarte mit MyPostcard erstellt

Mache aus deinen Fotos persönliche Urlaubsgrüße

Dank der heutigen Technik geht das Verschicken von Grußkarten einfach und schnell. Du must nicht einmal mehr zum Kiosk, um Karten und Briefmarken zu kaufen. Du kannst die Postkarte per App direkt auf deinem Handy oder online erstellen. Was mir richtig gut gefällt, ist die Möglichkeit, eigene Bilder einzubinden. Ob romantischer Sonnenuntergang oder ein Selfie vor dem Eiffelturm, du kannst den Empfänger an deinen persönlichen Erlebnissen teilhaben lassen.

So versendest du deine Fotos als Postkarte weltweit

Ich habe MyPostcard getestet. Als Erstes legst du dir ein Konto auf der Seite an oder lädt die kostenlose App im AppStore oder Google Play Store herunter. Über Foto-Postkarten und Postkarte versenden suchst du dir deinen Style aus. Du kannst eines oder mehrere eigene Fotos auswählen und hochladen. Dabei hast du die Wahl zwischen deinem eigenen Smartphone, Rechner oder weiteren Quellen wie z.B. deinem Instagram-Account, Facebook oder Google. Du kannst das Foto noch beschriften.

Du hast eine Auswahl an verschiedenen Desings für deine online Postkarte.

Auswahl an Layouts je nach Zahl der Bilder

Gib noch die Empfängeradresse ein und verfasse einen hübschen Text. Nach dem Bezahlen wird die Karte gedruckt, frankiert und persönlich zur Post gebracht. Der Preis für eine Ansichtskarte liegt bei 1,99 Euro inklusive Druck, Porto/Versand und Mehrwertsteuer und das weltweit! Du kannst also in Australien sitzen und innerhalb weniger Minuten deine Ansichtskarte verschicken.

Was hat mir an dem Service besonders gut gefallen?

Die Handhabung ist schnell und unkompliziert. Es werden verschiedene Layouts angeboten, sodass du bis zu 6 Fotos auswählen kannst. Die Bilder lassen sich im System anpassen (Verkleinern, Vergrößern, Verschieben). Du findest auch lustige Motive, in die du deine Fotos einbinden kannst. Ich finde individuelle Ansichtskarten einfach besonders reizvoll.

Nach der Zahlung bekommst du eine E-Mail-Bestätigung deiner Karte. Der Versand innerhalb Deutschlands dauert ein bis zwei Werktage, weltweit drei bis zehn Tage. Der Preis ist mit 1,99 Euro weltweit günstig. Sobald die Karte bei der Post abgegeben wurde, folgt eine 2. E-Mail. Meine getestete Karte war bereits am nächsten Tag in meinem Briefkasten. Es klebte eine richtige Briefmarke darauf!

Probiere es einmal kostenlos aus:

Wenn du MyPostcard einmal unverbindlich ausprobieren möchtest. Mit dem Code „Postkartenliebe“ kannst du eine Karte mit deinen Bildern kostenlos versenden.

Du findest MyPostcard unter Foto Postkarten online versenden.

Eigene Fotos als Postkarte online verschicken.

Postkarten online verschicken.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

2 Kommentare

    • Reisefieber sagt

      Hallo Peter,

      mir hat das auch richtig gut gefallen! Und die erste Karte ist ja über den o.g. Code kostenlos. Viel Spaß!

      Viele Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*