Alle Artikel in: Kultur & Events

Höllenjazz in New Orleans, Roman. Originaltitel The Axeman.

Höllenjazz in New Orleans, Roman von Ray Celestin

Im New Orleans um das Jahr 1919 treibt ein mysteriöser Serienmörder sein Unwesen. Er tötet seine Opfer mit der Axt und hinterlässt Tarotkarten. Die ganze Stadt ist in Angst und Schrecken, weil der Mörder des Höllenjazz noch immer nicht gestellt werden konnte. Jeder verdächtigt die andere Seite. Eine Geschichte rund um den Jazz, Alkohol, die Prohibition, Voodoo und die Mafia. (Buchtipp)

Der St. Louis Cemetery No. 1 in New Orleans, vorne das Grab der Voodoo Priesterin Marie Laveau.

Das Grab der Voodoo Queen Marie Laveau und der St. Louis Cemetery No. 1 in New Orleans

Friedhöfe haben einen morbiden Charme. Besonders sehenswert sind sie, wenn berühmte Persönlichkeiten wie z. B. die Voodoo Priesterin Marie Laveau ihre letzte Ruhestätte fanden. Ihr Grab ist Ziel vieler Neugierige und Anhänger. Der Friedhof selbst war auch Kulisse für so manchen Kinofilm.

Gruseln in New Orleans.

Wie ich in New Orleans das Gruseln lernte

Voodoo, Vampire, Friedhöfe und schaurige Geschichten – in New Orleans lässt es sich leicht gruseln. Bei einer Gruselführung im French Quarter lerne ich die dunkle Seite der Stadt kennen. Ich stöbere in Voodoo Shops und lerne mehr über die berühmteste Voodoo Königin. Im Big Easy ist das Leben nicht immer nur einfach!

Begegnungen in Indien

Fettnäpfchenführer Indien – Be happy oder das no problem-Problem

Der Fettnäpfchenführer Indien hilft dir, die kleinen und großen Stolperfallen des Miteinanders auf deiner Indienreise zu umschiffen. Dabei wir nicht mit dem Zeigefinger gedroht. Anhand von lustigen Geschichten der Hauptperson, Alma, reist du von Nord nach Süd durch Indien und erlebst so allerlei Aufregendes. (Werbung, Buchtipp)