Reiseplanung
Kommentare 4

Warum du deine Familie bei einer Reise absichern solltest!

Mit einer Risikolebensversicherung die Reise absichern.

(Werbung) Eine Reise absichern bedeutet nicht nur den Abschluss von typischen Reiseversicherungen für Reiserücktritt, Gepäck oder bei Krankheiten. Hast du dabei auch an deine Lieben gedacht? Was wäre, wenn dir auf der Reise etwas passieren würde?

Beim Thema Urlaub denken wir nicht an negative Dinge. Wir genießen die Sonne, möchten etwas erleben und uns vom Alltag erholen. Wenn wir jung sind, fühlen wir uns oft unsterblich. Alter und Tod liegen gefühlt in weiter Ferne. Gerne verdrängen wir dabei mögliche Risikenm bis etwas passiert.

Vor ein paar Jahren verunglückte einer meiner Verwandten in Thailand. Er kam bei einem Motorradunfall ums Leben, ihm konnte nicht mehr geholfen werden. Sein Geschäftspartner musste mit der gemeinsamen kleinen Firma allein zurechtkommen.

Letzte Woche war ich auf der Beerdigung einer Freundin. Sie wurde nur 54 Jahre alt, viel zu früh, um zu sterben. Die Diagnose war eine verschleppte Lungenentzündung. Sie war immer unermüdlich für andere da und ging nicht zum Arzt. Wirklich niemand von uns hätte damit gerechnet. Neben Schock und Trauer bleiben hier ihr Lebenspartner und die Schwester mit einem Haus zurück, für das ein Kredit noch abbezahlt werden muss.

Eine Reise absichern – was kann mir im Urlaub schon passieren?

Es müssen nicht immer die großen Abenteuer sein, die auf Reisen zu einem Unglück führen können. Es passieren oft kuriose Unfälle. Menschen stürzen bei Erstellung waghalsiger Selfies ab. Manche gehen in der Wüste oder der Wildnis verloren. Häufiger sind Verkehrsunfälle. Manche Sportarten oder Motorrad fahren erhöhen das Risiko. Der Verkehr in Asien ist oft halsbrecherisch. Ich will dir keine Angst machen! Pass einfach auf dich auf und sichere dich und andere ab!

Deine Lieben sind das Wichtigste im Leben!

Den Kopf in den Sand stecken und zu hoffen, dass nichts passiert, hilft im wahren Leben nicht. Alles kann sich von heute auf morgen ändern. Überlege für ein paar Minuten, wie das Leben deines Partners oder der Kinder aussehen würde, wenn du nicht mehr da bist. Neben emotionalen Schäden, Einsamkeit und Trauer können sehr belastende Szenarien auftreten, denen du vorbeugen kannst.

Als reisender Single bist du nur für dich allein verantwortlich. Für dich bedeutet Reisen in erster Linie Freiheit und Abenteuer. Du kannst dich allein auf deine Wünsche konzentrieren. Wenn du aber Familie hast, ist das nicht mehr so.

Die schönen Erlebnisse im Urlaub sollten nicht die Risiken verdrängen.

Die schönen Erlebnisse im Urlaub

Du kannst deinen Urlaub besser genießen, wenn dein Kopf frei ist.

Wann sollte ich an eine Risikoversicherung denken?

Eine Risikolebensversicherung hilft den Hinterbliebenen bei finanziellen Problemen, die sie sonst alleine nicht stemmen könnten. Wenn du Kinder hast, jung verheiratet bist oder investieren möchtest solltest du dich über die Absicherung informieren. Eine Risikolebensversicherung empfiehlt sich in diesen Fällen:

  • Du hast einen Partner oder eine ganze Familie, die von deinem Gehalt abhängig sind. Die Familie würde ohne diese Einnahmen in große Schwierigkeiten geraten.
  • Kinder werden geboren.
  • Es wurden Investitionen getätigt und ein Kredit aufgenommen.
  • Du willst deinen unverheirateten Partner absichern.
  • Du musst Geschäftspartner absichern.

Kann ich mir eine Risikolebensversicherung leisten?

Eine reine Risikolebensversicherung ist nicht teuer. Sie kostet nur wenige Euro im Monat und ist bereits für 2,32 Euro erhältlich. Das ist viel weniger als dein Handyvertrag! Das können sich selbst Menschen mit geringem Einkommen leisten. Der genaue Beitrag hängt von deinem Lebensalter, der gewünschten Versicherungssumme und der Laufzeit ab. Wenn du jung bist, bezahlst du nur eine geringe monatliche Summe. Mit steigendem Alter, erhöht sich für die Versicherung auch das Risiko und der Beitrag wird höher.

Du kannst dir die Preise unverbindlich im Internet anschauen. CosmosDirekt bietet drei verschiedene Tarife an, die individuell zu deinem Leben passen. Die Nachversicherungsgarantie ermöglicht eine Aufstockung der Versicherung, wenn sich die Situation ändert.

Tipp: Schau dir über den Preisrechner deinen genauen Betrag an, den du zahlen müsstest. Er wird online angezeigt. Das ist unverbindlich und verpflichtet dich zu nichts.

Mein Beitrag entstand in Kooperation mit CosmosDirekt. Die geschilderten Erfahrungen zeigen unabhängig davon meine persönliche Meinung.

Ich selbst habe eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport und eine Lebensversicherung vor vielen Jahren abgeschlossen.

4 Kommentare

  1. Hallo Renate,
    was Du hier ansprichst ist sehr wichtig und wird oftmals unterschätzt. Bei Häusern muss mehr getan werden. Da bedarf es einer Nachlassreglung.

    Lebensversicherungen sollten alle haben. Vielleicht auch Single. Denn, wenn tödlich verunglücken, entstehen ebenfalls Kosten. Jeder muss selbst entscheiden, ob diese Kosten den Eltern überlassen werden.

    Der Abschluss einer Lebensversicherung heißt für mich: Spekulieren mit dem eignen Tod!
    Das heiß für mich aber auch: Was muss nach meinem Tod abgesichert werden. Das bestimmt die Höhe der Versicherung (Beerdigungskosten, monatlicher Betrag für den Verdienstausfall, damit die Familie ohne große Einschnitte weiterleben kann, etc.

    Als Jugendlicher denkt man nicht über solche Themen nach. Erst mit den Jahren wächst das Verantwortungsbewusstsein. Ich war da keine Ausnahme. Meine Eltern haben für mich mitgedacht.

    Viele Grüße
    Peter

    • Hallo Peter,
      danke dir. Ich glaube, vielen ist es unangenehm, sich damit zu beschäftigen. Ich habe aus mehreren Gründen in meiner Jugend eine Lebensversicherung abgeschlossen. Ein Grund ist z.B. damit ich im Alter eine Rücklage habe. Wer das Geld nicht hat, sollte wenigstens eine Risikolebensversicherung machen. Man kann sich so auch gut gegenseitig absichern, bzw. die Familie und die Kinder schützen.

      Mit dem Alter hat man auch mehr Negatives erlebt und wird vielleicht umsichtiger. Da kann man diese Gedanken nicht mehr so verdrängen. Es sind einige Menschen in meinem Freundes-, Kollegen- und Bekanntenkreis viel zu früh gestorben.

      Viele Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*