Amerika, New York
Kommentare 2

Günstig essen in New York

Günstig essen in New York, mit diesen Tipps ernährst du dich gut und preiswert. Eine Reise nach New York ist nicht billig! Auch Essen gehen geht ins Geld. Spare Geld bei deinem Städtetrip nach New York. Informationen zu preiswerten Restaurants, schneller Küche, Trinkgeld, Alkohol und gesunder Ernährung.

Essen gehen in New York macht viel Freude. Die Restaurantauswahl ist sehr groß und du kannst dich durch alle Küchen der Welt futtern. Damit dabei dein Geldbeutel nicht arg schrumpft, gebe ich dir ein paar Informationen, auf was du beim Essen achten solltest.

Was macht das Essen gehen in New York so teuer?

Wir gehen gerne in ein nettes Restaurant und lassen uns bedienen. Doch Vorsicht, in New York wie auch sonst in den USA gibt es ein paar Dinge, die den Gesamtpreis deines Essens schnell in die Höhe schnellen lassen. Vielleicht ist der Preis deines Gerichts nicht so hoch und du bestellst dir noch ein frisches Bier dazu. Bei deiner Abrechnung reibst du dir dann verwundert die Augen und stellst fest, dass die Getränke teurer als das Essen waren. Mehrere Kostenfaktoren, auf die ich gleich eingehen werde, verteuern das Essen in New York.

Teurer Alkohol – kostenloses Wasser – das ist in Amerika anders.

Alkohol ist teurer als bei uns. Eine Flasche Bier ist im Restaurant oder der Bar selten unter 5 Dollar zu haben, meist sind es eher 8 – 10 US-Dollar. Mit Wein ist es genau so. Dafür ist es üblich, dass du Eiswasser kostenlos bekommst. Wenn es nicht automatisch gereicht wird, frag einfach nach. Es hat keine Kohlensäure und wird immer nachgeschenkt.

Überlege dir also vorher, ob und wie viel Alkohol du trinken möchtest oder weiche auf die Happy Hour aus. Sie liegt zwischen 16/17:00 Uhr und 19/20:00 Uhr.
Spartipp: Trinke kostenloses Eiswasser zum Essen.

Essenspreise und Steuern in New York

Ein Frühstück im Restaurant kostet ab ca. 6 US-Dollar (1 Bagel, 1 Kaffee), ein Mittagessen durchschnittlich 10 – 15 US-Dollar und ein Abendessen mindestens 15 -25 US-Dollar. Auf den Preis des Essens wird häufig noch die „sales tax“ (Umsatz- oder Mehrwertsteuer) aufgeschlagen. Sie beträgt in New York 8,875 % und schon ist deine Restaurantrechnung wieder höher.

Du bist gut beraten, wenn bei deinem Hotel das Frühstück bereits eingeschlossen ist, und sei es nur eine Kleinigkeit wie ein Muffin oder Bagel mit Kaffee oder Tee.
Tipp: Mittags ist das Essen im Restaurant meist günstiger als abends.

New York ist voller Versuchungen, Kuchen und Cup Cakes in einer Auslage.

New York ist voller Versuchungen

Trinkgeld in den USA – New York

Wenn du in ein Restaurant mit Bedienung gehst, musst du Trinkgeld bezahlen. Die Gehälter in der Gastronomie sind so niedrig, dass die Mitarbeiter ohne dieses Geld nicht überleben können. Der Kellner bzw. die Kellnerin erwarten ein angemessenes Trinkgeld (tip) von dir. Das Trinkgeld liegt bei 15 – 22 Prozent, wobei 15 Prozent schon längst das absolute Minimum sind. Rund 20 Prozent sind angebracht. Das Trinkgeld wird vom Nettopreis berechnet. In der Bar zahlst du für jeden Trink einen US-Dollar.
Tipp: Du kannst das Trinkgeld mit der Kreditkarte zahlen oder bar auf den Tisch legen.

Wo kann ich in New York günstig essen?

Wenn das Budget knapp ist, würde ich dir empfehlen seltener im Restaurant mit Bedienung zu essen. Für so manches Trinkgeld kannst du dir schon ein vollwertiges Gericht gönnen. Preiswertes Essen bieten die typischen Fast-Food-Ketten, Pizzaläden und Geschäfte, in denen das Essen nach Gewicht verkauft wird. Meist sind es asiatische Geschäfte, die auch ein Buffet haben.
Tipp: Das Essen beim Buffet wird meist nach Gewicht bezahlt. Denk daran bei der Wahl deiner Zutaten.

Food Truck in New York, hier kannst du günstig essen.

Günstiges Essen bieten Food Trucks an, die überall zu finden sind.

Berühmte Hot Dogs, die eigentlich aus Polen stammen

Die Food Trucks bieten eine abwechslungsreiche Küche in allen möglichen Geschmacksrichtungen an. Ein Klassiker ist Nathan’s Famous, ein Hot Dog Stand, der im Jahr 1916 von polnischen Emigranten gegründet wurde. Polen ist bekannt für seine hervorragenden Würstchen. Neben dem Restaurant auf Coney Island, gibt es auch auch Food Trucks mit den Würstchen, die sehr beliebt sind.

Nathan's Famous Hot Dogs gehört zu den preiswerten Klassikern beim günstigen Essen in New York.

Nathan’s Famous Hot Dogs

Neben diversen Würstchen mit Beilagen, Käse, Chili oder in Kornbrot gebacken, findest du auch die Cheese Fries oder noch besser Bacon Cheese Fries. Vergessen wir einmal das Kalorienzählen! Gerade im Winter sind die Pommes mit Käse und Speck eine leckere, wärmende Mahlzeit, die lange satt macht. Mir haben sie hervorragend geschmeckt.

Ein preiswertes Essen in New York sind die Cheese Fries von Nathans.

Cheese Fries von Nathan’s

Gerne gegessen haben wir bei Bread & Butter (31street 303 5th Ave.), wo es nicht nur sehr günstigen Kaffee, sondern auch ein großes Buffet und verschiedenen Counter mit asiatischen Gerichten und Sandwiches gibt. Es gibt auch weitere Standorte.

Buffets, die nach Gewicht bezahlt werden. günstig Essen in New York

Buffet, das nach Gewicht bezahlt wird.

Meine Essenstipps für Midtown New York

Eine sehr große Auswahl hat auch das neue Cafe R in der 116 West 32nd St
(32nd zwischen 6th & 7th). Hier gibt es neben einem Café, Burgern, Sandwiches auch internationale Küche von Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Italienisch, Karibisch, Mexikanisch und mediterrane Küche.

Leckere Pizza haben wir in Little Italy Pizza in der

Bei Süßwaren lecker und günstig sind die Donuts und der Kaffee der kanadischen Kette Tim Hortons, die eine Filiale in der 2 Pennsylvania Plaza haben.

Günstig Essen in New York - Donuts bei Tim Horton.

Donuts bei Tim Horton

Günstig essen in China Town New York

Der Knaller, weil unschlagbar günstig war das New456 Restaurant in der Mott Street. Wir waren gerade etwas durchgefroren, als wir vor der Speisekarte des Restaurants in Chinatown standen. Der Stadtteil hat ja sehr, sehr viele chinesische Restaurants. Da fällt die Wahl nicht leicht! Gelockt haben uns die günstigen Preise von 6 US-Dollar und darunter. Skeptisch waren wir schon, was und da wohl geliefert wird! Voila.

Günstig Essen in Chinatown New York

Günstig Essen in Chinatown New York

Preiswerter Mittagstisch in Chinatown, schon unter 10 Dollar günstig essen in New York.

Preiswerter Mittagstisch in Chinatown

Wir haben ungefragt als Erstes eine wärmende Kanne Tee hingestellt bekommen, die uns auch nicht berechnet wurde! Sehr aufmerksam!

Das Mittagsmenü zwischen 11:00 und 15:00 Uhr beinhaltet eine Suppe und ein Gericht mit Reis. Du hast die Auswahl zwischen Hühnchen, Rind- und Schweinefleisch, Fisch aber auch vegetarischen Gerichten mit Gemüse und Tofu.

Geschmeckt hat es sehr gut und wir würden bei einem nächsten Aufenthalt gerne wieder dort essen gehen.

Gut und günstig essen in Chelsea

Sehr gemütlich ist der Gansevoort Market in Chelsea in der 353 W 14 Street. Du hast die Auswahl zwischen Pizza, Sushi, Tacos, Peruanisch und mehr. Der Food Court ist sehr einladend oder? Du kannst ihn gut mit einem Besuch der High Line verbinden. Er ist täglich von 7.00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Der Gansevoort Market

Der Food Court des Gansevoort Market in Chelsea

Der Chelsea Market ist in einer ehemaligen Keksfabrik untergebracht. Von außen etwas unscheinbar, entpuppt sich das Innere als gelungene Verbindung zwischen historischer und moderner Architektur. Er umfasst einen ganzen Block und liegt im Meatpacking District.  Im Innern ist eine große Food hall mit 35 Geschäften, die von Fleisch lokaler Farmen, über Suppen, frischem Brot wie in Deutschland bis Käse und Weine führt. Gourmets bekommen auch Sushi und Meeresfrüchte.  Es gab sogar Berliner Currywurst!

Der Chelsea Market liegt in der 75 9th Avenue (zwischen 15th und 16 Street). Er ist montags bis samstags zwischen 7:00 und 2:00 Uhr in der Nacht geöffnet. Sonntags von 8:00 bis 22:00 Uhr. Auch hier ist die High Line nicht weit entfernt.

Gesund essen in New York

Es ist ein altes Gerücht, dass man in den USA nur von Steaks, Burgern und weichem Toastbrot lebt. Wie du sicher an der Restaurantauswahl gesehen hast, New York ist eine multikulturelle Stadt. Es gibt kaum eine internationale Küche, die du hier nicht vorfindest. So backen die jüdischen Bäckereien viele Produkte, die wir auch von zu Hause aus kennen, wie der Challa.

Challa oder auch Hefezopf

Challa oder auch Hefezopf

Vegetarier und Veganer sind in New York sehr gut in den asiatischen Restaurants aufgehoben. Es gibt auch viele vegetarische Restaurants mit großer Auswahl.

In einer Metropole wie New York kann das nur ein kleiner Einblick in die Welt der New Yorker Küche sein, dafür ist die Stadt einfach zu groß! Mein Mann und ich haben alles selbst bezahlt und für unsere sehr persönlichen Tipps von niemandem Geld bekommen.

2 Kommentare

  1. Liebe Renate,

    hätte ich diesen Artikel bloß eher entdeckt! Vor gut einem Monat hätte ich beinahe einen Flug nach New York gebucht. Allerdings haben mich die hohen Hotel- und Lebenshaltungskosten abgeschreckt. Mit deinem Guide wäre ich sicherlich gewappnet gewesen und hätte mich vielleicht nicht gegen die Buchung entschieden. Aber zum Glück läuft mir New York ja nicht weg und es gibt immer mal günstige Flugangebote :)

    Liebe Grüße
    Lynn

    • Reisefieber sagt

      Liebe Lynn,
      vielen Dank. Kürzlich habe ich noch ein sehr gutes Angebot für einen Flug und ein Hotel gesehen. Wir waren öfters im Winter in New York. Da sind die Preise um einiges günstiger! Es ist zwar kalt, aber New York ist ja immer spannend! Mittlerweile versuchen wir mehr und mehr darauf zu achten, dass wir nicht zu viel Geld ausgeben. Da kam mir die Idee, dass diese Tipps auch meine Leser interessieren könnten.

      Ich musste auch einmal von New York auf Toronto umschwenken, weil die Zimmerpreise im September mehr als doppelt so hoch waren als sonst.

      Liebe Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*