Amerika, Buchtipp, New York, Reiseplanung
Schreibe einen Kommentar

Speiseführer New York, 30 typische Speisen

Speiseführer New York

(Buchtipp/Werbung) Speiseführer New York, ein kulinarischer Begleiter durch die vielen leckeren Gerichte im Big Apple. Vorstellung der typischsten Speisen, ihre historischen Hintergründe und Geschichten, sowie vom Autor getestete Restaurants und Märkte zum Probieren. Was kann ich in New York essen?

New York Cheesecake, Bagels, Pastrami Sandwich oder Pizza – schon bei dem Gedanken läuft mir das Wasser im Munde zusammen. So viele Gerichte im Big Apple wurden von den Einwanderern geprägt und sind doch so typisch für die Stadt. Manche Speisen, wie z.B. Blueberry Pancakes esse ich nur im Urlaub in den USA. Da freue ich mich schon das ganze Jahr darauf.

Speiseführer New York, 30 typische Speisen

Der Untertitel dieses kulinarischen Reiseführers für New York lautet: 30 typische Speisen, ein Blick in die Töpfe und Tipps für Märkte und Restaurants in der Stadt, die niemals schläft. Damit ist im Grunde gesagt, worum es geht. Von all den Leckereien aus New York werden 30 typische Gerichte vorgestellt. Wer hat sie erfunden oder das erste Mal verkauft? Was ist die Geschichte dahinter?

Speiseführer New York

Werbung Amazon

New York ist ein Schmelztiegel mit Menschen aus aller Welt. Sie brachten ihre Kultur und heimischen Gerichte mit. Oft wurden sie verändert. Aus den Frankfurter Würstchen wurden Hog Dogs, das warme Rundstück aus Hamburg entwickelte sich zum Burger und die neapolitanische Pizza zur New York Style Pizza.

Andere Speisen, wie der Waldorf Salat, wurden in New York erfunden und zum ersten Mal im Luxushotel Waldorf-Astoria serviert. Der Salat wurde zum Exportschlager.

Selbst Neues wird heute noch entwickelt, wie der Cronut, eine Kreuzung aus Croissant und Donut. Für das Gebäckteil des Konditors Dominique Ansel aus dem Jahr 2013 musst du Schlange stehen. Oder kennst du Mac and Cheese in der Eiswaffel? Nichts ist zu verrückt, als dass es in New York nicht angeboten werden könnte.

Was ist im New York Speiseführer sonst noch enthalten?

Stimmungsvolle Fotos der angebotenen Köstlichkeiten, eine Karte der New Yorker Stadtteile und die passenden Getränke zum Essen runden das Buch ab. Derk Hoberg geht hinein in die Küchen und schaut sich die Zubereitung hinter dem Tresen an. Wir erfahren mehr über Urban Gardening auf den Rooftops, Bio, vegan und gesunde Ernährung in New York. Ein kulinarischer Streifzug um die Welt führt zu den vielen unterschiedlichen Küchen in Queens, ein anderer zu den besten Pizzen der Stadt.

Das Essensangebot von herzhaft bis süß teilt sich in die Sparten

  • Fisch, Fleisch und mehr
  • Gemüse und mehr
  • Gebäck, Dessert und mehr.

Du findest sowohl Tipps für preiswertes Essen, als auch Fine Dining. Sprachhilfen mit den wichtigsten Begriffen für das Restaurant oder den Markt helfen bei der Verständigung.

Wie gefällt mir das Buch?

Der Speiseführer hat mir sehr gut gefallen. Ich werde ihn auf meiner nächsten New York-Reise mitnehmen. Das Buch ist sehr informativ, selbst für einen Kenner der Stadt. Es ist unterhaltsam gemacht und bietet viele gut Tipps. Es eignet sich auch als schönes Geschenk für Reisende.

Für wen ist der Reiseführer geeignet?

Du willst nach New York reisen und dich durch die Küchen schlemmen? Dann ist das das ideale Buch für dich.

Der Autor

Der Autor, Derk Hoberg, ist im Rheingau aufgewachsen, hat in Heidelberg studiert und lebt in München, wo er als Journalist sowie freier Kulinarikexperte arbeitet. Er reist regelmäßig nach New York. In dem Speiseführer vereint er seine Liebe zum Reisen mit dem des Essens. Er ist Herausgeber des Journals Worlds of Food.

Buch und Verlag

Der Speiseführer New York hat 192 Seiten und ist frisch im Oktober 22 unter der ISBN-Nummer 978-3-95889-437-2 zum Preis von 14,95 Euro erschienen. Weitere Informationen wie eine Leseprobe sowie Informationen zum Autor findest du beim Conbook Verlag.

Ich bedanke mich herzlich beim Conbook Verlag, der mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat. Dies beeinflusst nicht meine Meinung zu dem Buch.

Fazit: Der Speiseführer ist eher ein Verführer! So viele leckere Gerichte, die es bei einem Urlaub in New York zu entdecken gilt. Ob da die Urlaubszeit ausreicht, um alles zu probieren?

Was ist dein Lieblingsgericht in New York?

Pinne den Beitrag bei Pinterest

Speiseführer New York, Coverbild

Speiseführer New York

Weitere New York Tipps

In meinem Beitrag „Günstig Essen in New York“ erfährst du mehr, wie du preiswert und lecker speisen kannst, ohne dass der Geldbeutel zu stark geleert wird. Die Stadt ist nicht billig! Weitere Beiträge zum Big Apple sind „New York, die Brooklyn Bridge„, „New York im Winter“ oder „Street Art in New York„.

Weiter gibt es bei mir „Tipps für New York Einsteiger„, „Die Simpsons in New York„, die „High Line“ oder die wunderbare „Weihnachtsshow der Rockettes in der Radio Music Hall„.

New York war für mich Liebe auf den ersten Blick! Am liebsten würde ich jedes Jahr dorthin fahren, wenn ich nur könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*