Buchtipp, Reiseplanung, Städtereisen
Kommentare 1

Urbane Fotografie – Tipps zur Städtefotografie

Mann fotografiert Haus

(Buchtipp/Werbung) Städtefotografie ist vielseitig und geht über das Fotografieren von Häusern hinaus. Das Buch von Stefano Paterna gibt Tipps zu Grundlagen und Technik, den Fotomotiven, der Recherche und rechtlichen Aspekten. Wenn du bei deiner nächsten Städtereise mehr aus deinen Fotos machen möchtest, wäre das Buch vielleicht etwas für dich.

Ich bin gerne in Städten unterwegs, denn ich liebe die Abwechslung, die sie bieten. Fotografieren gehört da immer dazu. Umso mehr habe ich mich gefreut, als mir der mitp-Verlag das Buch zur Rezension geschickt hat.

Wie du dir vorstellen kannst, ist Städtefotografie viel mehr als das Fotografieren von Häusern und Sehenswürdigkeiten. Städte sind dynamische Gebilde, die der Änderung unterworfen sind. Sie haben eine Geschichte zu erzählen. Es gibt Besonderheiten und häufig sind es die kleinen Details, die für ein Bild so interessant sind.

Urbane Fotografie – In der Stadt fotografieren: Sehenswürdigkeiten, Architektur, Menschen

Urbane Fotografie bei Amazon

Amazon *Affiliate

Das Buch zur Städtefotografie gibt einen Einblick, wie viele spannende Möglichkeiten das Fotografieren in einer Stadt doch so bietet. Dabei kannst du dich z.B. auf die besondere Architektur festlegen, die du aus verschiedenen Blickwickeln im Ganzen oder im Detail in Szene setzt.

Du kannst dich aber auch mit den Menschen beschäftigen, Geschichten erzählen, besondere Märkte, Plätze oder Besonderheiten auf einem Bild erfassen.

Am Anfang des Buches werden die Grundlagen der Fotografie mit Themen wie das Equipment, die Datensicherung von Bildern unterwegs, Filterfotografie, Nacht- und Restlichtfotografie oder Langzeitbelichtungen erklärt.

Bei der Reisevorbereitung geht der Autor nicht nur auf die Transportmittel oder die beste Reisezeit ein, er informiert auch, wie du am besten recherchierst. So kannst du dir die Fotomotive schon im Vorfeld anschauen. Über passende Apps ist es außerdem möglich, die Zeit für das beste Licht vor Ort oder den Verlauf der Sonne zu finden!

Wichtige Fragen wie die rechtlichen Aspekte werden ebenso erwähnt, wie Fragen zur Bildführung. Sehr gut gefallen hat mir das Kapital zur Panoramafotografie, in dem erklärt wird, wie du ein Panoramafoto aus mehreren Einzelfotos zusammensetzen kannst.

In den Kapiteln 14 und 15 findest du Beispiele und Erklärungen zu den vielfältigen Fotomotiven einer Stadt, die du so einfach nachvollziehen kannst.

Das Buch „Urbane Fotografie“ hat 240 Seiten und ist unter der ISBN-Nummer 9783958456389 zum Preis von 29,99 Euro erhältlich. Es gibt auch eine E-Book-Version zum Preis von 25,99 Euro.

Wie hat mir das Buch „Urbane Fotografie“ gefallen?

Das Buch „Urbane Fotografie“ gefällt mir sehr gut. Es informiert umfassend zu allen Aspekten der Stadtfotografie. Die Beschreibungen sind auch für begeisterte Hobbyfotografen leicht verständlich und nachvollziehbar. Du musst du dir nur aus der Vielfalt ein paar Themen herausnehmen und sie dann ausprobieren. Ein im Buch enthaltener Spickzettel für die Hosentasche „Manuell fotografieren“ hilft beim Einstellen von Verschluss und Blende, der Belichtung, ISO und dem Weißabgleich.

Für wen ist das Buch „Urbane Fotografie“ geeignet?

Wenn du bei deinem nächsten Städtetrip mehr als nur Fotos von Sehenswürdigkeiten machen möchtest und Spaß an der Fotografie hast, wäre das ein gutes Buch für dich. Du kannst dir einzelne Themen heraussuchen und nach und nach dich in die ganze Materie einarbeiten.

Der Autor Stefano Paterna

Der Autor, Stefano Paterna, machte eine fotografische Ausbildung an der University of the Arts in London. Danach lebte er ein Jahr in Mumbai, Indien, wo er dem Werbe- und Modefotografen Prasad Naik assistierte. Er reist sehr gerne und verbindet dieses Hobby mit seinem Beruf als Fotograf. Seine Fotos wurden in Magazinen wie Geo, National Geographic Traveler oder Merian veröffentlicht, um nur einige zu nennen. Wer ihn gerne persönlich kennenlernen möchte, kann einen Fotokurs in seiner Fotoschule in Köln belegen.

Der mitp-Verlag

Der mitp-Verlag vertreibt Bücher zu Fachthemen wie IT & Web, Business & Marketing und Fotografie & Grafik. Gerade im Bereich Fotografie finden sich einige interessante Bücher zu verschiedenen Themen, die auch Naturfotografie in der Stadt, Lost Places oder Landschaftsfotografie betreffen.

Der Verlag hat mir das Buch kostenlos zugesandt. Meine Meinung zu dem Buch und seinem Inhalt ändert sich dadurch nicht.

 

1 Kommentare

  1. Sehr interessante Buchvorstellung! Ich lese solch „Wissensbücher“ immer häufiger und hatte gestern erst eins mit Anleitungen zum Handlettering in der Hand. Mein ultimativer Tipp für die Stadtfotografie ist ein Weitwinkelobjektiv :)
    Viele Grüße,
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*