Motivation, Reisebilder, Reisegeschichten
Kommentare 11

Reisen im Herbst – meine schönsten Herbstbilder

Buntes Herbstlaub am Boden.

Herbstbilder, der Herbst ist die Zeit der bunten Farben. Wenn sich das Laub der Bäume einfärbt, bieten sich wundervolle Fotomotive. Ich habe in meinen Fotos gestöbert und die schönsten Fotos und Reiseziele für den Herbst herausgesucht.

Der Herbst ist eine beliebte Zeit für Städtereisen. Die Temperaturen sind nicht mehr so heiß wie im Sommer und du hast mehr Lust auf Entdeckungstouren. Kein Wunder, dass viele diese Zeit für ein verlängertes Wochenende oder eine Kurzreise in eine Stadt nutzen. Auch Familien, die an die Herbstferien gebunden sind, freuen sich über ein paar freie sonnige Tage.

Da unsere Hauptreisezeit in die dunklen Monate fällt, unternehmen auch wir gerne in den Monaten September/Oktober einen spannenden Städtetrip in die weite Welt. Sonst wäre das Jahr einfach zu lang! Ein paar Ideen für Städtetrips möchte ich hier vostellen.

Toronto mit Ausflug zu den Niagarafällen

Vor zwei Jahren haben wir eine Woche im September in Toronto verbracht, eine Stadt, die mich begeistert hat. Es gibt so viel zu sehen und zu erleben. Da die Niagarafälle nicht weit entfernt liegen, machten wir einen Ausflug zu den Niagarafällen, in das hübsche Städtchen Niagara on The Lake, verbunden mit einer kanadischen Weinprobe.

Die Niagarafälle

Die Niagarafälle

Bis auf ein oder zwei Regentage hatten wir strahlenden Sonnenschein im September. Kurioserweise wollten wir eigentlich nach New York fahren. Nachdem wir in dieser Reisezeit kein halbwegs bezahlbares Zimmer gefunden hatten, sind wir auf Toronto umgeschwenkt. Der kanadische Dollar und die Preise sind nicht so hoch, wie in New York. Kann ich nur empfehlen!

Stockholm im Herbst

Auch im Herbst, und zwar im letzten Jahr besuchten wir Stockholm. In diese Stadt wollte ich schon viele Jahre. Genau genommen, seit ich ein Foto der Stadt über dem Schreibtisch meines Chefs sah. Der Firmenboss kam aus Stockholm. Es war eine wunderbare Woche mit Sonne und ein bisschen Regen. Die Temperaturen waren mild.

Wir übernachteten dabei sehr günstig auf einem Hotelschiff. An einem sonnigen Herbsttag besuchten wir das Freilichtmuseum Skansen, in dem Häuser aus ganz Schweden aufgebaut sind. Im Gras leuchtete dieser Pilz, der wirklich sehr gewaltig war. Ich habe leider keine Ahnung, was für eine Sorte das ist. Ist er nicht ein Prachtstück?

Großer Pilz auf der Wiese.

Wunderschöner Herbst

Wir haben gut einen halben Tag verbracht in Skansen verbracht, so schön ist es dort. Neben historischen schwedischen Häusern findest du auch die typischen Tiere Schwedens.

Schwedische Häuser in Skansen

Schwedische Häuser in Skansen

Hamburg im Herbst

Hamburg lohnt sich zu jeder Jahreszeit! In meiner deutschen Lieblingsstadt waren wir schon öfters. Meistens verbringen wir ein verlängertes Wochenende in Hamburg und verbinden unseren Aufenthalt mit dem Besuch eines Konzerts. Vorher spazierten wir durch den Stadtpark, wo dieser leuchtend rote Baum stand. Der weiße Stuhl lädt förmlich zu einer Pause ein oder?

Herbstbilder, rote Blätter am Baum und weißer Stuhl

Herbstliche Idylle in Hamburg

Utrecht im Herbst

Utrecht besuchten wir auch in erster Linie wegen der Musik. Wir waren auf dem Ramblin‘ Roots Festival im TivoliVredenburg. Dabei entdeckten wir eine holländische Stadt, die locker mit Amsterdam mithalten kann. Es gibt hübsche Häuser und Grachten. Vor allem ist nicht so viel Rummel.

Witzig fand ich das nette Hinweisschild für Hundebesitzer im Herbstlaub, das ich auf einem Spaziergang im Park entdeckte.

Ein Schild weist auf die Hundespielwiese im Park hin.

Die Hundespielwiese im Park

Boppard am Rhein

Als ich so meine Herbstbilder durchstöberte, die ein einsames Dasein auf der Festplatte fristen, fiel mir auf, dass die schönsten Herbstbilder in meiner Heimat aufgenommen wurden. Nun ist es nicht so, dass ich den Rhein nicht schön finde, ganz im Gegenteil! Aber über Boppard habe ich noch nicht gebloggt. Das sollte ich wohl mal ändern!

In Boppard ist im Herbst Hauptsaison. Das hat mit dem Weinfest zu tun, welches an zwei Wochenenden Ende September schon seit Jahrzehnten viele Gäste anlockt. Neben Wein, Wandern und Radfahren haben wir eine sehr schöne Uferpromenade.

Blick auf Boppard am Rhein im Herbst.

Blick auf Boppard am Rhein im Herbst.

Die Promenade wird durch eine Parkanlage gekrönt, in der sehr alte große Bäume aus der Jahrhundertwende stehen. Über das Jahr werden die Rheinanlagen liebevoll von den städtischen Gärtnern gepflegt und mit Blumen bestückt. Im goldenen Oktober leuchten die Bäume bei Sonnenschein in den schönsten Farben.

Schifffahrt auf dem Rhein – Herbstbilder

Vor ein paar Jahren sind wir noch bei der letzten Saisonfahrt der Köln-Düsseldorfer mitgefahren. In diesem Jahr mussten die Schifffahrten aufgrund des extrem niedrigen Rheinpegels schon vorher abgesagt werden. Ich mache mir ernsthaft Sorgen, wie das ohne Regen weitergehen soll!

Die Schifffahrt ging von Boppard nach Rüdesheim und wieder zurück. Morgens lag der Nebel über dem Rhein, der von den Sonnenstrahlen erwärmt wurde und sich dann nach und nach lichtete. Am berühmtesten Rheinfelsen, der Loreley, bot sich dieses malerische Bild.

Der Loreleyfelsen im Herbstnebel.

Der Loreleyfelsen im Herbstnebel

Einige Kilometer flussaufwärts waberten letzte Nebelwände und ließen den Blick auf die Burg Pfalzgrafenstein frei, die wie ein Boot im Fluss wirkt.

Burg Katzenelnbogen im Rhein

Burg Katzenelnbogen im Rhein

Nicht nur die Bäume, auch die Weinberge strahlten kurz vor Rüdesheim in warmen Gelbtönen.

Weinberge am Rhein im Herbst

Die steilen Weinberge im Herbst

Bei dem kleinen Örtchen Trechtingshausen thronen gleich zwei sehenswerte Burgen über dem Rhein, die beide besucht werden können.

Die Burgen Rheinstein und Reichenstein bei Trechtingshausen.

Die Burgen Rheinstein und Reichenstein bei Trechtingshausen.

Der Hunsrück und die Hängebrücke Geierlay

Als Deutschlands längste Hängebrücke wurde die Geierlay im Oktober 2015 eröffnet. Mittlerweile boomt der Hängebrückenbau und andere Brücken haben ihr den Rang abgelaufen. Die Region Hunsrück ist besonders bei Wanderern sehr beliebt. Übrigens, ja, die Brücke schwankt ein bisschen, wenn du darüber läufst, aber der Blick ist gigantisch!

Die Hängebrücke Geierlay im Hunsrück

Die Hängebrücke Geierlay im Hunsrück

Im nahen Kastellaun strahlte der Wilde Wein mit dem Orange des Baums um die Wette.

Ein Abstecher nach Kastellaun lohnt sich wegen der sehr schön restaurierten Altstadt sowie der Burguine über der Stadt.

Die Burg Kastellaun im Herbst

Die Burg Kastellaun im Herbst

Saarbrücken im Herbst

Die beiden dösenden Enten bilden mein herbstliches Abschlussbild. Ich habe sie im Park von Saarbrücken fotografiert. Enten scheinen ein Mittagsschläfchen zu mögen. Wenn ich spazieren gehe, pennen sie sehr häufig.

Schlafende Enten im Park in Saarbrücken

Schlafende Enten im Park in Saarbrücken

Auch Saarbrücken haben wir wegen eines Konzerts besucht.

Mein Beitrag nimmt an der Fotoparade „Goldener Herbst – meine schönsten Herbstfotos“ von Cornelia und ihrem Blog Silvertravelers teil. Die Fotoparade mi vielen weiteren Impressionen findest du unter Herbstfotos.

11 Kommentare

  1. Hallo Renate,
    vielen Dank für Deinen Beitrag zur Fotoparade! Schöne Fotos stellst Du vor, beeindruckend finde ich insbesondere die Hängebrücke – ganz unabhängig vom Herbst-Thema ;-)
    Liebe Grüße,
    Cornelia

    • Reisefieber sagt

      Liebe Cornelia,

      die Blogparade von dir macht richtig viel Spaß! Meine Herbstfotos haben sich auf der Festplatte ganz einsam gefühlt. Ja, die Geierlay Hängebrücke ist spektakulär. Wer mal in der Nähe ist, sollte unbedingt hinfahren.

      Viele Grüße
      Renate

  2. Schöne Bilder von hübschen Städten!
    Und am Rhein ist es zur Zeit wirklich schön, wenngleich der Fluß einen absoluten Niedrigwasserstand aufweist. So leer hab ich den Rhein noch nie gesehen.

    Mein Beitrag kommt morgen und da ist dann auch ein aktuelles Bild dabei.

    Es grüßt
    Liane/DieReiseEule

    • Reisefieber sagt

      Liebe Liane,

      ich bin gespannt auf deinen Beitrag mit Herbstbildern! Am Rhein kann man jetzt einige Sehenswürdigkeiten im Fluss zu Fuß erreichen.

      Viele Grüße
      Renate

    • Reisefieber sagt

      Lieber Burkhard,

      vielen Dank für das Kompliment. Ja, wir sind neugierig und möchten immer einmal etwas Neues sehen.

      LG
      Renate

  3. Was für wunderbare Bilder, die Lust aufs Reisen machen. Dieses Jahr konnte ich aus verschiedenen Gründen nicht großartig reisen, war nur 2 Tage geschäftlich in Hamburg. Nächstes Jahr soll das anders werden. Stockholm im Herbst würde mich auch reizen.
    Übrigens, trotz kleinerer Wohnung gibt es meine Übernachtungscouch immer noch. Wie wäre es mal wieder mit Köln. Vielleicht schaffen wir es diesemal, die Stadt ein wenig zu erobern.
    Liebe Grüße
    Karin

    • Reisefieber sagt

      Liebe Karin,

      gerne werde ich wieder nach Köln kommen, um mit dir zu klönen.

      Liebe Grüße
      Renate

  4. Liebe Renate,
    Hamburg ist auch meine Lieblingsstadt, aber die Bilder von der Rheinfahrt sehen einfach traumhaft aus. Den Westen Deutschlands kenne ich so gar nicht. Das sollte ich, glaube ich, mal ändern.
    Liebe Grüße
    Angela

    • Reisefieber sagt

      Liebe Angela,

      so wie ich Berlin und Umgebung fast nur von Dienstreisen kenne. Es gibt einfach so viele Plätze, die man sich noch ansehen kann.

      Liebe Grüße
      Renate

  5. Liebe Renate,
    wunderschöne Bilder. Ich liebe auch den Herbst. In diesem Jahr sind die Herbstfarben bei uns besonders schön.

    Liebe Grüße
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*