Asien, Kuala Lumpur, Malaysia, Städtereisen
Kommentare 2

Die Petronas Towers und andere Aussichtspunkte in Kuala Lumpur

Petronas towers Kuala Lumpur KL tower Malaysia

Die Petronas Towers in Kuala Lumpur sind das Wahrzeichen der Hauptstadt Malaysias, mit traumhaften Rundumblick. Doch du kannst auch von anderen Orten wie dem KL Tower preiswert eine tolle Aussicht auf die Skyline von Kuala Lumpur genießen. Tipps für schöne Aussichtspunkte mit 360-Gradblick auf die Stadt.

Eine große Stadt besichtigst du am besten erst einmal von oben. Ein Blick auf die moderne Skyline mit den vielen Hochhäusern bietet dir einen guten Überblick, besonders faszinierend ist es am Abend, wenn die vielen Lichter leuchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses tolle Erlebnis zu haben. Ich habe die wichtigsten Aussichtspunkte für dich gesammelt.

Die Petronas Towers Kuala Lumpur

Die Zwillingstürme der Petronas Towers sind das Wahrzeichen von Kuala Lumpur. Sie wurden zwischen 1992 und 1998 vom malaysischen Mineralölkonzern Petronas errichtet. Architekt war der Argentinier César Antonio Pelli. Er hauchte den beiden Türmen aus Stahl, Aluminium, Beton und Glas eine besonders schöne Form ein. Ihr Grundriss ist achteckig. Durch die Abrundungen wirkt er wie eine Blüte. Eine Zeit lang waren die Petronas Twin Towers das höchste Gebäude der Welt, bis sie vom Taipei 101 in Taiwan abgelöst wurden. Jetzt sind sie die höchsten Zwillingstürme weltweit.

Blick von unten auf die Petronas Twin Towers in Kuala Lumpur, Malaysia.

Ganz schön hoch!

Technische Daten der Petronas Towers

Die Petronas Towers haben eine Höhe von 452 m. Die oberste Etage liegt auf 385 m. Insgesamt 78 Aufzüge fahren in Hochgeschwindigkeit bis zum 88. Stock hinauf. Besucher können bis zur Skybridge zwischen dem 41. und 42. Stockwerk sowie der 86. Etage fahren. Die Skybridge verbindet auf einer Höhe von 172 Metern die beiden Türme.

Wo kann ich Tickets für die Petronas Towers kaufen?

Das ist nicht so einfach! Die Tickets für die Skybridge der Petronas Towers und den 86. Stock sind limitiert. Das Kontingent wird jeden Morgen um 8.30 Uhr freigegeben und ist meist innerhalb von zwei Stunden restlos ausverkauft. Tickets für die Petronas Towers Kuala Lumpur bekommst du z. B. bei Getyourguide (*Affiliate). Sie werden dir in das Hotel geliefert.
Tipp: Buche dir die Tickets für die Petronas Towers lieber vor der Reise!

Petronas Towers mit Skybridge.

Petronas Towers mit Skybridge.

 

Was kann ich bei den Petronas Towers noch sehen?

Am Fuß der Petronas Towers liegt ein großes Einkaufszentrum, das Suria KLCC. Hier findest du edle Geschäfte mit Designerware, jede Menge Technik wie Handy & Co, ein Kino, Restaurants und Cafés. Im Gebäude ist auch die National Philharmonic Orchestra untergebracht. Beim Kuala Lumpur Convention Centre liegt ein Ozeanarium, das Aquaria KLCC. Wenn du durch das Einkaufszentrum durch gehst, kommst du zu einem schönen Park, der KLCC Park.

Der KLCC Park

Im Sinfonie Lake blubbern und sprühen die Wasserspiele. Unter schattigen Bäumen kannst du gemütlich sitzen. Für Kinder gibt es einen Spielplatz und ein Wasserbecken zum Planschen. Es gibt Rasenflächen, eine Joggingbahn und verschiedenen Skulpturen. Am Nachmittag soll es eine Wassershow geben, die wir leider nicht gesehen haben und am Abend Sound and Light.
Tipp: Der Eintritt in den KLCC Park ist kostenlos!

Der Park des Petronas Towers Kuala Lumpur.

Petronas tower Park

 

Der KL Tower Menara Kuala Lumpur

In diesem Jahr habe ich mir den Fernsehturm, KL Tower, angeschaut. Er hat mit 421 Metern ebenfalls gigantische Maße und ist damit der höchste Fernsehturm Malaysias. Das verspricht eine gute Aussicht auf Kuala Lumpur. Er liegt auf einem Hügel im tropisch grünen Bukit Nanas Forest Reserve, das übersetzt Ananashügel heißen soll.

Blick vom KL Tower Kuala Lumpur auf die Petronas Towers.

Blick auf die Petronas towers.

Der Hochgeschwindigkeitsaufzug bringt mich in wenigen Sekunden zum Observation Deck, das in einer Höhe von 276 Metern liegt. Hier spaziere ich auf der Besucherplattform einmal im Kreis, um die spannende Stadt Kuala Lumpur zu bestaunen. Der Blick ist wirklich überwältigend. Auf der inneren Wandseite werden die höchsten Fernsehtürme der Welt angezeigt, von denen der KL Menara Tower der siebtgrößte ist. Die aufkommenden Regenwolken und der Nebel verdunkelten dann später die Sicht auf die Stadt.

 I love KL Tower

I love KL Tower

Speisen im KL Tower und Skydeck

Auf einer Höhe von 282 Metern findest du ein Drehrestaurant, in dem du speisen und schauen kannst. Das Restaurant kostet einen Aufpreis. Das offene Skydeck kostet ebenfalls extra. Du bekommst dann eine feste Zeit zugeteilt, in der du dich im Freien aufhalten darfst. Die Skybox ist inklusive. Dabei handelt es sich um eine verglaste Box über der Stadt, die nur etwas für Schwindelfreie ist.
Tipp: Am besten morgens kommen. Da ist es noch nicht so voll. In der Regenzeit kann es passieren, dass es meist nachmittags schüttet. Dann wird das Skydeck geschlossen.

*Affiliate

Freischwebend, Dinner in the Sky Kuala Lumpur

Besonders Mutige können auch freischwebend in luftiger Höhe essen. Beim Dinner in the Sky werden der Tisch, die Stühle mit samt den Gästen und Bedienungen von einem Kran nach oben gehoben. Rundumblick garantiert! Das Essen ist von in der Stadt bekannten Köchen kreiert worden.

*Affiliate

Hotels in Kuala Lumpur mit Blick von der Hotelterrasse

Kostenlos ist der Ausblick auf die Stadt, wenn dein Hotel eine Dachterrasse hat. Unser Hotel Hilton KL South hatte eine nette Bar und einen Pool im obersten Stockwerk, von dem der Blick gerade am Abend faszinierend war. Ein Rooftop mit Blick hat auch das WP Hotel, das nicht weit von den Petronas Tower liegt. Das Traders Hotel Kuala Lumpur hat eine Skybar. Selbst ein günstiges Hostel gibt es in Kuala Lumpur, das eine Skybar hat, das Sky society. Es hat sogar einen Infinity Pool mit Blick! *Affiliate Booking

Blick vom Hiltorn Kuala Lumpur auf den KL Tower.

Blick vom Hilton Kuala Lumpur

Auf unserer Rundreise kamen wir von der Hafenstadt Malakka nach Kuala Lumpur. Tipps zu der Hafenstadt Malakka sowie einer Fahrt ab Port Klang nach Kuala Lumpur findest du unter den Links.

2 Kommentare

  1. Liebe Renate

    Danke dir für die tollen Tipps für einen Weitblick über Kuala Lumpur. Wir haben uns damals ein Airbnb gemietet, welches einen Infinity Pool auf dem Dach hatte. Der Ausblick in der Nacht ist wirklich grandios.
    Oftmals am Tage allerdings auch sehr neblig und voller Smog. Ging euch sicher ähnlich oder?

    LiLu

    • Reisefieber sagt

      Liebe LiLu,

      Infinity Pool mit Aussicht klingt vielversprechend! Wir waren in der Regenzeit da. Es regnete meist nachmittags. Das sieht man bei meinem Bild vom KL Tower. Da fing es plötzlich an zu schütten und alles ist im Dunst. Zum Glück hielt der Spuk nicht sehr lange.

      Liebe Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*