Allgemein, Reiseplanung
Schreibe einen Kommentar

Geld sparen für den Urlaub – so kannst du dir deine Reise leisten!

Geld sparen Urlaub. Spardose in Form eines Elefanten mit Geldschein

Wie kannst du genügend Geld sparen, um in den Urlaub zu fahren? Einfache Tipps, wie du die Kröten für deine Reise zusammenbekommst. Ideen zu einem unangenehmen Thema, dir dir helfen deine, Traumreise zu finanzieren.

Die mehrteilige Serie mit Sparmöglichkeiten für den Urlaub soll dich deinem Urlaubsziel näher bringen. Im heutigen Teil geht es darum, wie du das Geld ansparst. In den folgenden Teilen will ich dir Tipps zur Recherche, den preiswerten Buchungsmöglichkeiten, günstigen Hotels, Flügen oder andere und Reisemittel näher bringen.

Wie kannst du dir das bloß leisten?

Freunde und Bekannte fragen immer wieder, wie kannst du dir die vielen Urlaube nur leisten? Dabei bin ich wahrlich kein Großverdiener, ganz im Gegenteil! Ich setze nur meine Prioritäten anders und will dir gerne zeigen, wie das auch bei dir gehen kann. Sicher, so eine Reise will finanziert werden. Das Geld kommt nicht aus dem Nichts herbeigeflogen. Die meisten legen eine längere Zeit Geld auf Seite, um sich dann Ihren Wunschurlaub erfüllen zu können.

Geld – mehr einnehmen oder weniger ausgeben?

Wie jeder weiß, gibt es im Grunde zwei Möglichkeiten, um mehr Geld in der Tasche zu haben. Du kannst versuchen mehr Geld zu verdienen oder weniger Geld auszugeben. Das klingt jetzt ziemlich banal, ich will dir aber zu beiden Grundfragen einige Ideen geben. Fangen wir bei den Ausgaben an.

Das Haushaltsbuch – wie viel Geld steht mir zur Verfügung?

Wer hat schon wirklich einen Überblick, wie viel Geld ihm im Monat übrig bleibt? Du wirst dich wundern, kaum jemand. Der erste Schritt zum Sparen sollte ein Haushaltsbuch sein. Hier werden die täglichen Einnahmen und Ausgaben eingetragen, damit du am Ende siehst, wohin das Geld geflossen ist.

Du erkennst schnell, was deine Fixkosten wie z.B. Miete, Strom, Auto usw. sind und wo sich vielleicht noch Einsparpotenzial bietet. An den flexiblen Kosten wie Kino, Restaurants, Kleidung usw. kannst du arbeiten.

Tipp: Ein kostenloses Haushaltsbuch zum Downloaden bekommst du bei der Sparkasse. Wer lieber mit einer App arbeitet, kann sich diese aufs Handy laden.

Geld sparen auf einem separaten Urlaubskonto

Ich habe mir ein gesondertes Urlaubskonto angelegt. Nach Eingang des Gehalts wird automatisch ein vorher festgelegter Betrag umgebucht. Das sind bei 50 Euro 600 Euro im Jahr, bei 100 Euro bereits 1.200 Euro jährlich. Solltest du zwischendurch mehr übrig haben, z.B. Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, kannst du diese Einnahmen zusätzlich auf dem Konto sparen. Vorteil: am Anfang des Monats merkst du das kaum, da du das abgebuchte Geld nicht mehr einplanst.

Das gute alte Sparschwein

Sparschwein für die Reise Weltkugel

Reisesparschwein bei Amazon *Affiliate

Das viele Kleingeld macht dein Portemonnaie unnötig schwer. Wirf es in regelmäßigen Abständen in ein Sparschwein und bringe das Geld einmal im Jahr auf die Bank. Da kommt so einiges zusammen!

In meiner Bank muss ich auch keine Münzen mehr zählen und mit Papier ummanteln. Das macht eine Geldzählmaschine. Erkundige dich vorher, ob deine Bank den Service noch kostenlos anbietet!

 

Kleingeld, Münze, Geld sparen.

Leg dein Kleingeld in ein Sparschwein!

Versicherungen, Strom, Internet und Telefon

Räume einmal gründlich auf! Welche Versicherungen brauchst du wirklich? Was kosten Strom, Gas bzw. Heizung? Wie viel bezahlst du für Internet und Telefon? Vergleiche verschiedene Anbieter und Tarife und suche dir günstigere aus. Jeder Euro, den du einsparen kannst, wird dich einen Schritt näher an deinen Urlaub bringen. Schalte deine Geräte ab, die auf Stand-by stehen. Versuche, Wasser zu sparen.

Tipp: So viel kostet Stand-by. Hier kannst du deine Wasserkosten berechnen. 

Selbst kochen statt Restaurant

Mein Mann und ich gehen leidenschaftlich gerne essen. Doch manchmal muss man über seinen eigenen Schatten springen. Wenn du selbst kochst und am Wochenende einen Kuchen backst, sparst du Geld. Selbst wenn du wie ich nie kochen gelernt hast, kann es Spaß machen! Es gibt so viele tolle Tipps und Rezepte im Internet. Mit der Zeit und etwas Erfahrung wirst du immer besser. Seit Jahren nehmen wir belegte Brote, Obst und Joghurt auf die Arbeit mit und kochen unseren Kaffee im Büro selbst.

Tipp: Wenn du eine doppelte Menge kochst, kannst du den Rest mit auf die Arbeit nehmen und dort in der Mikrowelle erhitzen.

Geld sparen mit der Einkaufsliste

Dazu gehört auch zielgerichtetes Einkaufen. Überleg einmal – wie oft wirfst du Lebensmittel weg? Machst du Spontankäufe? Im Idealfall planst du dein Essen für eine Woche vor. Dann mache dir eine Einkaufsliste für die Zutaten und kaufe genau diese ein. Du wirst sehen, das Einkaufen geht schneller von der Hand und du vermeidest Überflüssiges. Ausnahmen machen stark herabgesetzte Produkte, die du schnell verarbeitest. Sei flexibel, wenn Lebensmittel preiswerter sind, und koche sie eben heute oder morgen.

Übrigens, was viele nicht wissen, das MHD ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Das heißt nicht, dass das Produkt am nächsten Tag schlecht ist. Joghurt ist noch einige Tage essbar. Anders sieht es bei dem Verfallsdatum aus, das auf rohem Fleisch oder frischen Fisch steht. Es werden zu viele Lebensmittel weggeworfen!

Tipp: Zu gut für die Tonne mit Rezepten für Reste, Vorratsplanung, Haltbarkeit und einer App zum Lebensmittelretten mit berühmten Kochpaten. 

Bottleparty statt Ausgehen

Ich weiß nicht, ob der Begriff „Bottleparty“ heute noch bekannt ist. Darunter verstand man in meiner Jugend eine Party, bei der jeder etwas zu essen und zu trinken mitbringt. Dann wird gemeinsam gefeiert. Es war immer lustig und mit etwas Absprache untereinander gibt es auch nicht nur 9 Sorten Nudelsalat. Lade deine Freunde ein und feiert zusammen!

Tipp: Wenn du doch selbst kochst, nutze den Partyplaner für deinen Lebensmitteleinkauf. Er zeigt dir die genauen Mengen, die du brauchst.

Filmabend statt Kino

Wir haben noch das seltene Vergnügen, dass wir bei uns für nur 5,00 Euro ins Kino gehen dürfen. Unser Kino wird von einem privaten Verein betrieben, der es als Hobby betreibt. Das unterstützte ich gerne mit meinem Besuch. Der Eintritt für das Kino ist jedoch mittlerweile recht hochpreisig. Hinzu kommen noch Getränke und Snacks. Wie viel günstiger ist da ein Filmabend zu Hause mit Partner, Familie oder Freunden?

Geld sparen – welches Abo brauchst du?

Das Fitnessstudio, das du bezahlst, obwohl du nie hingehst, ungelesene Zeitschriften oder Sky – was nutzt du davon wirklich regelmäßig? Wenn es nicht wirklich um dein liebstes Hobby oder ein gut genutztes Abonnement geht, dann weg damit und kündigen. Rechne die Raten mal für ein Jahr aus und lege sie zur Seite.

Friseurbesuch / Nageldesign

Mittlerweile muss ich meine Haare färben. Jetzt könnte ich dies alle 4 Wochen den Friseur machen lassen. Der Ansatz ist da längst nachgewachsen. Ich würde so locker auf rund 50 Euro kommen (12 mal 50,00 Euro macht 600,00 Euro). Viel zu viel Geld – ich färbe meistens selbst zu Hause und ab und zu lasse ich den Friseur dran. Ich weiß, der Friseur ist gerade bei uns Damen ein heikles Thema. Du kannst auch schauen, ob der Salon vielleicht Friseurmodells sucht, das ist sehr preiswert, da die Azubis daran üben. Ein bisschen Mut gehört natürlich dazu!

Du lässt dir einmal im Monat die Nägel designen? Wie wichtig ist dir das? Vielleicht liegt hier ein Sparpotential.

Geld sparen bei der Kleidung

Es ist überflüssig zu sagen, dass das Geld, welches du in modische Kleidung steckst, an anderer Stelle fehlt. Versuche dir eine Grundgarderobe mit zwei bis drei Farben anzulegen, auf die du aufbaust. Kaufe die passenden Teile bewusst in guter Qualität. Wer nähen kann, ändert durch Upcycling seine alte Kleidung einfach um. Sparen kannst du bei Kleidertauschpartys oder im Internet (Kleiderkreisel, eBay).

Das Rauchen aufgeben

So mancher wird jetzt müde lächeln. Ja, ich weiß, das Rauchen aufzugeben ist wirklich schwer. Wäre deine Traumreise nicht der richtige Zeitpunkt, um dieses Laster loszuwerden? Bei einer Schachtel Zigaretten am Tag, die 5,20 Euro kostet, sparst du die beachtliche Summe von 1.998 Euro. Auch wenn du weniger rauchst, kannst du sparen. Wer spaßeshalber mal ausrechnen möchte, wie viel Geld er sparen könnte, nutzt den Blitzrechner Rauchen aufhören.

Visualisiere dein Sparziel!

Vision Board Reiseträume

Wohin geht deine Traumreise?

Geld sparen und sich einzuschränken bedeutet immer Verzicht! Das fühlt sich bisweilen unangenehm an und der innere Schweinehund rebelliert. Auch an Tagen, an denen du dich schlecht fühlst, belohnst du dich gerne mit Spontankäufen.

Damit du dein fernes Ziel, deine Traumreise nicht aus den Augen verlierst, kannst du dir ein Vision Board anlegen. Am besten hängst du das Bild an einen prägnanten Platz, auf den du immer wieder schaust.

 

Fazit: Geld sparen für den Urlaub

Du wirst vielleicht nicht alle Punkte, die ich genannt habe, durchziehen wollen. Ich hoffe aber, dir Denkanstöße geben zu können, wie du trotz des wenigen Geldes noch etwas für den Urlaub zurücklegen kannst. Suche dir die für dich passenden Tipps heraus. Und ja – ich möchte keine Spaßbremse sein. Genieße auch außerhalb des Urlaubs dein Leben, aber vergiss nie deine Träume!

Die ist Teil 1 der Serie. Weitere Teile mit Spartipps für den Urlaub folgen. Sei gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*