Europa, Menschen, Niederlande
Kommentare 4

Fettnäpfchenführer Niederlande – der Reiseknigge für deinen Urlaub

Fettnäpfchenführer Niederlande

(Buchtipp / Werbung) Fettnäpfchenführer Niederlande – Holland niet in Not heißt der Reiseknigge, der dir hilft, die Problemfelder in unserem Nachbarland gekonnt zu umschiffen. Ein paar Reiseinformationen und -tipps gibt es zusätzlich. Humorvoll und unterhaltsam wirst du mit einer Reisegeschichte durch das Thema geleitet.

Trotz meiner wegen Corona verpatzten Reise in die Niederlande, beschäftige ich mich gerade viel mit dem Land. Ich hoffe, meinen Urlaub zum Keukenhof im nächsten Jahr nachholen zu können. Dazu gehört auch, ein bisschen in die niederländische Sprache einzutauchen. Das kann nicht schaden.

Holland oder Niederlande, das ist doch dasselbe oder?

Sind für dich die Niederlande und Holland identisch? Das ist falsch und wäre schon einmal das erste Fettnäpfchen, in das wir treten können. Tröste dich, damit bist du nicht allein. Die meisten von uns gebrauchen Holland für das ganze Land, das eigentlich offiziell Königreich der Niederlande heißt. Die Niederlande bestehen aus 12 verschiedenen Provinzen, von denen nur zwei als Holland bezeichnet werden, und zwar Noord- und Zuid-Holland.
Das Wort Holland ist in den Niederlanden Anfang 2020 im Sprachgebrauch für das Land gestrichen worden!

Was ist typisch holländisch?

Sind es für dich auch Tulpen, Windmühlen, Käse und Frau Antje? Gut, das wäre jetzt die touristische Vermarktung für die Niederlande, die doch noch vieles andere zu bieten hat. Die Werbefigur Frau Antje ist uns Deutschen deshalb so bekannt, weil sie zwischen 1961 bis in die 1990er in ihrer Tracht Käse aus Holland gebracht hat.
Im ersten Artikel des Buches „Fettnäpfchenführer Niederlande“ geht es gleich um das Land von Frau Antje, die Werbung und dessen genaue Lage.

Wie ticken die Niederländer?

Da unser Nachbarland, die Niederlande, so nah ist, glauben wir vielleicht, dass die Niederländer auch nicht viel anders als Deutsche sind. Das kann zu einigen Missverständnissen führen! Ob Essenszeiten, typische Mahlzeiten, das Verhältnis zu Hierarchien oder mündliche Abmachungen, in den Niederlanden wird einiges anders gehandhabt als bei uns.

Der Inhalt des Niederlande Fettnäpfchenführers

Niederlande Fettnäpfchenführer kaufen

*Amazon Werbelink

In 34 humorvollen Kapiteln begleiten wir die junge Münchnerin Anne auf ihrer Reise in die Niederlande, wo sie ein Studienjahr in Amsterdam verbringt. Sie glaubt, im Land angekommen zu sein, tritt dann doch in unserem Namen in alle möglichen Fettnäpfchen. Anne wundert sich über Hagelkörner auf dem Brot, Erdnusssoße, den Kaffeekult  oder warum alle am Oranje Tag orange tragen.

Wir werden daran erinnert, warum die deutsche Sprache in den Niederlanden nicht beliebt ist und wir Einheimische nicht als typisch deutsch bezeichnen sollten. Die einzelnen Episoden werden erst erzählt und dann in „So ist’s oranje“ und „Was ist das schiefgelaufen?“ aufgeklärt. Auch die Geografie, Besichtigungstipps und ein paar Wörter Niederländisch kommen nicht zu kurz. Im Lesezeichen DOs & DONT’Ts werden die wichtigen Verhaltensregeln noch einmal aufgelistet.

Wie hat mir der Fettnäpfchenführer Niederlande gefallen?

Ich habe mich beim Lesen gut unterhalten gefühlt und musste immer wieder schmunzeln. Es ist kein Knigge, der mit erhobenem Zeigefinger daher kommt. Die Niederländer sind mir jetzt nach dem Lesen noch sympathischer als sie es sowieso schon waren. Ich fühle mich für einen Aufenthalt gut vorbereitet. Drückt mir die Daumen, dass es nächstes Jahr mit meiner Reise klappt!

Für wen ist das Buch geeignet?

Das Buch ist ideal für alle, die in die Niederlande reisen möchten. Es eignet sich auch wunderbar als Geschenk für Fans des Landes. Du lernst die Denkweise und Eigenarten der Niederländerund kennen. So kannst du dich nicht blamieren und deine Reise wird dir noch mehr Spaß machen.

Die Autorin Katja Frehland

Die Autorin, Katja Frehland, wurde in Konstanz geboren und lebt als Historikerin in Oldenburg. Das Buch hat 256 Seiten und ist unter der ISBN-Nummer 978-3958891753 im Conbook Verlag erschienen.

Ich bedanke mich beim Conbook Verlag, der mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt hat. Der Conbook Verlag hat noch weitere spannende Reisebücher im Angebot.

Weitere Buchtipps:

Vielleicht interessieren dich auch folgende Bücher:

 

 

 

4 Kommentare

  1. Das klingt nach einem sehr witzigen aber lehrreichen Buch!
    Aber direkt mal eine Frage, wenn Holland nicht die richtige Bezeichnung ist (das wusste ich sogar), ist dann holländisch das richtige Adjektiv? 🙈
    Weißt du, ob es das auch für andere Länder gibt? Ist auf jeden Fall ne coole Geschenkidee 🙏

    ❤️ Michelle

    • Reisefieber sagt

      Hallo Michelle,
      ertappt! Da sieht man mal, wie das Wort einem so tief in Fleisch und Blut übergegangen ist. Das wird noch einige Umgewöhnung brauchen.

      Es gibt beim Verlag noch viele andere Länder, von denen es Fettnäpfchenbücher gibt. Da sind auch Regionen wie Bayern oder Ostfriesland mit dabei oder auch Staaten wie Australien, Indien, Japan oder Kanada.

      Liebe Grüße
      Renate

  2. Liebe Renate,
    das Holland-Niederlande Dilemma habe ich auch mit einem meiner Blogbeiträge ;-). Aus SEO-Gründen habe ich den Beitrag Holland-Tipps genannt, dabei geht es um Zeeland. Und habe einen wahren Shitstorm geerntet. Dabei sucht kaum einer nach Zeeland…
    Viele Grüße,
    Sanne

    • Reisefieber sagt

      Liebe Sanne,

      ich schaue auch, ob Begriffe überhaupt gegoogelt werden. Wenn kein Mensch danach sucht, nehme ich den meist nicht. Wenn uns keiner findet, hat das ja auch keinen Zweck.

      Viele Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*