Europa, Festivals, Kurzreise, Musik, Niederlande, Schlafen, Städtereisen, Städtetrips, Utrecht
Kommentare 2

Ein Wochenende in Utrecht, Amsterdams kleine Schwester

Utrecht gilt noch immer als Geheimtipp! Wenn dir Amsterdam zu rummelig und voll ist, solltest du dir Utrecht mit seinen Grachten anschauen. Uns hat es so gut gefallen, wir werden wieder hinfahren!

Laut dem Lonely Planet soll Utrecht sogar zu den 10 am meisten unterschätzten Städten der Welt gehören. Was ist dran an diesem Tipp? Utrecht ist so, wie man sich die Niederlande vorstellt. Schmucke Häuschen, Grachten, gemütliche Restaurants, Cafés und Bars und kleine Boutiquen mit individuellen Stücken, die nicht jeder trägt. Wer das sucht, muss nicht nach Amsterdam fahren. Er findet es nur etwas kleiner auch hier. Doch von Anfang an.

Wir haben Utrecht an einem Wochenende im Oktober besucht, weil wir Tickets für das Ramblin‘ Roots Festival in der großen Konzerthalle TivoliVredenburg hatten. Auf unserer Reise zum Keukenhof und Volendam im Frühjahr hat uns die Halle gut gefallen, nur für die Stadt selbst hatten wir damals keine Zeit.

Der Domplein mit dem höchsten Kirchturm Hollands

Der Dom St. Martinus in Utrecht.

Dom St. Martinus

Vom Bahnhof ist es nicht weit in die Altstadt von Utrecht, deren Mittelpunkt der Domplatz (Domplein) ist. Schon von Weitem ragt die gotische Domkirche hervor. Wunderst du dich über die ungewöhnliche Form? Bei einem Orkan im Jahr 1674 wurde das Mittelschiff so zerstört, dass es einstürzte.

Trotz allem handelt es sich bei dem Dom St. Martinus um den höchsten Kirchturm der Niederlande. Wenn du die 465 Stufen erklimmst, kannst du eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt genießen. Der Turm kann nur im Rahmen einer Führung bestiegen werden.

Im DOMunder unterhalb der Kirche finden sich archäologische Schätze von vor 2000 Jahren.

Adresse: Achter de Dom 1,, 3512 JD Utrecht 

Die Universität

Das Akademiegebäude der Universität wirkt recht beeindruckend! Die Uni aus dem Jahr 1634 ist eine der ältesten der Niederlande und bietet 7 Fakultäten. Hier haben Nobelpreisträger studiert z.B. der deutsche Physiker Wilhelm Röntgen. Die rund 30.000 Studenten bei ca. 350.00 Einwohnern geben Utrecht dann auch einen jugendlichen Charme, was sich auch auf die netten Kneipen auswirkt.

Die Universität von Utrecht

Die Universität von Utrecht

Shopping in Utrecht

Rund um den Dom kannst du herrlich einkaufen gehen. Besonders gut gefallen haben mir die vielen Designer in der Domstraat und Korte Jansstraat, die nicht nur Massenware anbieten. Mode und Schuhe findest du auch in der Lijnmarkt und der Oude Gracht. Auch die Second Hand Shops führen Markenartikel und witzige Sachen. Nur der Zeitmangel hielt mich von größeren Einkäufen ab.

Shopping in Utrecht

Shopping in Utrecht

Die Grachten von Utrecht

Die Oudegracht (alte Gracht) in Utrecht ist einmalig, sie hat ein Gewölbesystem, das mit den Kellern der Grachtenhäuser verbunden ist. Wo früher Handelsware wie Gemüse, Getreide, Wein oder Tuch gelagert und verkauft wurde, befinden sich heute nette Restaurants und Cafés. In der schönen Jahreszeit kannst du gemütlich am Wasser sitzen und essen oder trinken.

Utrecht Gracht mit Häusern.Je nach Jahreszeit kannst du auch eine Bootstour durch die Grachten machen, mit dem Tretboot oder Kajak fahren. Wir spazieren entlang der Nieuwegracht (neue Gracht), die dicht von Fahrrädern gesäumt ist. Die Herbstbäume verlieren gerade ihr buntes Laub.

 

Wer möchte, kann die Stadt auch mit dem Fahrrad erkunden. Leihfahrräder bietet z.B. die Touristinformation an, vielleicht nicht so ein hübsches buntes wie das hier.

 

Kunst am Rad, gelbes Fahrad m Straßenrand.

Kunst am Rad

Die historische Innenstadt ist nicht nur von Kanälen durchzogen, sie ist auch von ihnen umgeben. Im Servaasbolwerk Park finden wir dieses hübsche Schild. Hier in Holland denkt man auch an die Freiheit der Hunde, die gerne einmal herumtollen möchten.

Ein Schild weist auf die Hundespielwiese im Park hin.

Die Hundespielwiese im Park – nur Saubermachen nicht vergessen!

Herbst in Utrecht

Herbst in Utrecht

Gemütlich übernachten in Utrecht

Bed and Breakfast Utrecht

Lange Nieuwstraat

Wir haben uns ein schnuckeliges B & B für die eine Nacht in Utrecht gesucht. Das Clara Domus liegt nur rund 900 m vom Hauptbahnhof entfernt im Museumsquartier. Der Dom ist ganz in der Nähe.

Ich mag diese kleinen holländischen Häuser. Unser Apartment mit Dusche, WC liegt direkt unter dem Dach mit seinem schrägen Dachbalken. Die Einrichtung ist geschmackvoll und eine Küchenzeile haben wir auch. Und ja, WLAN gibt es selbstverständlich auch!

Am Morgen bekommen wir ein leckeres Frühstück mit Bioprodukten serviert. Das Clara Domus ist buchbar bei Agoda. *

 

Am Abend geht es dann zu unserem Festival.

Was ist das Ramblin‘ Roots-Festival inUtrecht?

Das Ramblin‘ Roots Festival ist ein Konzert für Freunde der Musikrichtungen Amerikana, Blues, Country, Soul und Gospel. Die Liste der Künstler in 2017 konnte sich sehen lassen. Mit dabei waren Jonny Lang, die Ben Miller Band, The Sadies, Hackensaw Boys, Doug Seegers, Michael Chapman, Jesse Dayton, Kieran Goss, Dan Tuffy, Shannon McNally und viele andere mehr. Jesse Dayton hatte uns bereits auf der Outlaw Country Cruise begeistert.

Der TivoliVredenburg in Utrecht

Das moderne Konzertgebäude bietet fünf Konzertsäle sowie ein Bistro/Café. Über das Jahr finden hier viele Konzerte und Festivals statt. Wenn du in Utrecht bist, solltest du schauen, was gerade läuft.

Adresse: TivoliVredenburg, Vredenburgkade 11, 3511 WC Utrecht

Fazit zu Utrecht

Viel zu kurz war unser Aufenthalt, um alle Sehenswürdigkeiten und Parks zu erkunden. Die Stadt hat uns so gut gefallen, dass wir gerne wiederkommen möchten.

Quelle und weitere Infos: Süddeutsche

2 Kommentare

    • Reisefieber sagt

      Hallo Bri,

      es freut mich, dass dir der Beitrag gefällt.

      Liebe Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*