Bacharach, Deutschland, Rheinland-Pfalz, Tagesausflug
Kommentare 6

Bacharach Sehenswürdigkeiten und Hotels in der Stadt der Rheinromantik

Bachararach Sehenswürdigkeiten, Tipps zu Hotels und Restaurants

Bacharach Sehenswürdigkeiten und Tipps zur Stadt der Rheinromantik. Hier fühlte sich schon Poeten, Maler, Ritter und Prominente sich sehr wohl. Clemens Brentano schwärmte in Bacharach von der Zauberin Lore Lay und schuf so den Mythos der blonden Nymphe, die dem Tal der Loreley ihren Namen  gab.

Wenn ich die schönsten Orte am Mittelrhein nennen müsste, dann stünde für mich Bacharach an erster Stelle. Folgen würden Oberwesel und meine Heimatstadt Boppard. Mein Mann und ich machen regelmäßig Ausflüge mit einem der Rheinschiffe nach Bacharach.

Warum Bacharach so schön ist!

Historische Fachwerkhäuser, der entzückende Malerwinkel, eine Burg hoch über dem Rhein, Weinberge, Bacharach bietet alles, was eine romantische Stadt am Rhein so haben kann. Schon Victor Hugo schwärmte von der Stadt, als er auf seiner 2. Rheinreise einige Tage in Bacharach weilte.

„Ich befinde mich in diesem Augenblick in einer der schönsten, angenehmsten und unbekanntesten alten Städte der Welt. Bacharach, Zitat Victor Hugo, 1840

„Der Glöckner von Notre Dame“ ist übrigens für viele von uns das bekannteste Stück des französischen Schriftstellers Victor Hugo. Im August werde ich mich auf seine Spuren begeben, wenn ich an einem Sketching Zeichenkurs teilnehme.

Aber auch William Turner, Clemens Brentano oder Heinrich Heine reisten ins schöne Bacharach, da muss es auch uns gut gefallen. Ich habe für dich einige Sehenswürdigkeiten zusammengefasst.

Burg Stahleck in Bacharach

Hoch über der Altstadt von Bacharach thront Burg Stahleck, eine der ältesten Burgen am Rhein. Ihr Name Stahleck soll die unbezwingbare Burg auf einem Bergsporn bedeuten. Leider wurde auch sie in den Wirren der Geschichte mehrmals angegriffen, in Teilen zerstört und wieder aufgebaut. Die Burg kann nicht besichtigt werden.

Burg Stahleck in Bacharach am Rhein ist eine Jugendherberge

Burg Stahleck in Bacharach am Rhein

Du kannst jedoch in der Burg übernachten. Sie beherbergt eine der schönsten Jugendherbergen am Rhein. Meine erste Übernachtung in einer Burg fand so auch auf Burg Stahleck statt. Wir waren damals mit unserer Jugendgruppe unterwegs. Ich habe schöne Erinnerungen an den Aufenthalt. Günstiger kannst du nicht an ein Burgenwochenende kommen!
Adresse: Jugendherberge Burg Stahleck, 55422 Bacharach

Fachwerkhäuser in Bacharach – Das Alte Haus

Das Alte Haus in Bacharach

Das Alte Haus in Bacharach

Die Stadt ist voller sehenswerter Fachwerkhäuser. Das Alte Haus von Bacharach mit seinen Türmchen, den vier Giebeln und schmucken Rokokotüren ist eines der schönsten Fachwerkhäuser der Stadt. Kaum ein Besucher der Stadt läuft daran achtlos vorbei, ohne ein Foto zu machen.

Das rheinische Fachwerk trotzte im Gegensatz zu vielen anderen Häusern den Stadtbränden Ende des 19. Jahrhunderts. Der Kern des Gebäudes stammt aus dem Jahr 1368, weitere Umbauten folgten bis 1568. Seine Schönheit begeisterte von jeher Dichter und Reisende wie z. B. Victor Hugo. Das Innere sollen einige Gemälde der Loreleygeschichte zieren, bisher war ich leider noch nicht drinnen.
Adresse: Das Alte Haus, Oberstraße 61, 55422 Bacharach

Das Alte Haus inspirierte den Komponisten Robert Stolz zu seiner Operette

Das Alte Haus inspirierte den Komponisten Robert Stolz zur Operette „Wenn die kleinen Veilchen blühen“.

Der Altkölnische Saal

Der Altkölnische Hof in Bacharach Sehenswürdigkeiten

Der Altkölnische Hof in Bacharach

Wenige Schritte vom Alten Haus entfernt, steht der Altkölnische Hof bzw. Saal. Das Gebäude gehörte einst zum Kölner Erzstift und war Sitz der Gerichtsbarkeit.Im Altkölnischen Saal fanden im 15. und 16. Jahrhundert Gerichtsverhandlungen statt. Das ursprüngliche Gebäude aus dem 11. oder 12. Jahrhundert wurde im Pfälzischen Erbfolgekrieg im Jahr 1689 gesprengt. 1905 wurde das Gebäude wieder aufgebaut.

Heute ist in dem historischen Fachwerkhaus mit rundem Turm ein romantisches Hotel mit Restaurant und Weinstube untergebracht.
Adresse: Altkölnischer Hof, Blücherstraße 2, 55422 Bacharach

Fachwerkhäuser in Bacharach Sehenswürdigkeiten

Das Fachwerkidyll in Bacharach

Die Kirche St. Peter

Die evangelische Peterskirche am Eingang des Blüchertals ist aus dem 13. Jahrhundert. Sie gilt als besonderes Beispiel der Spätromantik. Ihr Vorgängerbau gehörte zum Kölner St. Andreas-Stift. Eine Treppe führt zum reich verzierten Portal, durch das du das Innere der Kirche betrittst.

Eingang zur Peterskirche in Bacharach

Eingang zur Peterskirche in Bacharach

Besonders überrascht haben mich die figürlichen Darstellungen in ihrem Inneren, die von nackten Figuren, die die Zunge rausstrecken, gekrönten Damen bis zu dieser Frau, die zwei grüne Schlangen an ihren Brüsten nährt, reichen. Ich habe keine Kirchenkunst studiert und würde gerne wissen, was diese Figuren bedeuten sollen? Sollen sie die Gläubigen vor der Sünde warnen? Es lohnt sich, den Blick nach oben zu wenden und zu suchen!

Eine nackte Frau säugt grüne Schlangen

Eine nackte Frau säugt grüne Schlangen

Adresse: Ev. Kirche St. Peter, Blücherstraße 1, 55422 Bacharach

Der Malerwinkel in Bacharach Sehenswürdigkeiten

Wenn du die Blücherstraße hinaufgehst, landest du im Malerwinkel, einer der schönsten Orte der Stadt. An einem plätschernden kleinen Bach stehen romantische Fachwerkhäuser umsäumt von hübschen Gärten. Bienen summen, Blumen blühen. Kleine Brücken führen über den Münzbach. Einfach innehalten und genießen!

Der romantische Malerwinkel in Bacharach

Der romantische Malerwinkel in Bacharach

Von hier erreichst du über den steilen Aufstieg die Jugendherberge Burg Stahleck.
Adresse: Malerwinkel, Blücherstraße 17 – 37, 55422 Bacharach

Der Malerwinkel mit dem Postenturm im Hintergrund

Der Malerwinkel

Der Postenturm

Der Postenturm ist ein Aussichtsturm aus dem 14. Jahrhundert in den Weinbergen von Bacharach. Einst gehörte er zur Stadtbefestigung, später wurde er als Wasserspeicher verwendet. Der Aufstieg ist ein bisschen mühsam, aber die Aussicht soll es wert sein. Ich war bisher leider noch nicht oben. Wenn du oben warst, kannst du mir gerne davon berichten.

Die Historische alte Münze

Das Fachwerkhaus war der Ort, an dem die Gulden und Heller geprägt wurden. Bacharach bekam im Jahr 1356 von Kaiser Karl IV. das Stadtrecht verlieren und durfte seine eigenen Goldgulden herstellen. In dem traditionsreichen Haus befindet sich eine heute Weinstube, in der regelmäßig spannende Livekonzerte stattfinden. Hoffentlich können diese nach Corona bald wieder durchgeführt werden! In dem Haus waren schon Hildegard Knef, Johannes Heesters sowie Willy Birgel zu Gast.
Adresse: Alte Münze, Oberstraße 72, 55422 Bacharach

Die Alte Münze in Bacharach Sehenswürdigkeiten

Die Alte Münze in Bacharach

Der Münzturm und die Stadtmauer

Der Münzturm in Bacharach

Der Münzturm in Bacharach

Der in der Nähe der alten Münze gelegene Münzturm gehört zu den noch gut erhaltenen Teilen der Stadtmauer. Er erinnert an traurige Begebenheiten wie den Dreißigjährigen Krieg, denn durch sein Tor zogen damals die schwedischenTruppen in die Stadt. Heute dient er einer fröhlicheren Nutzung, er ist Zunftturm der „Weinzunft Bacchus Zechgesellschaft zu Bacharach und Steeg von 1328 e. V.“ Du erkennst, wir sind ein einer rheinischen Weinstadt.

Eine Treppe neben dem Münzturm führt zur begehbaren Stadtmauer von Bacharach. Über den Stadtmauerweg spazierst du vorbei an alten Wohnhäusern, Türmen  und kleinen Gärten bis zum Zollturm. Kann ich nur empfehlen!

Der Jäger von Kurpfalz – Haus Utsch

„Ein Jäger aus Kurpfalz. Der reitet durch den grünen Wald…“, wer erinnert sich an dieses Lied? Das deutsche Volkslied von der fröhlichen Jagd auf Tiere und Mägdelein ist eine mündliche Überlieferung aus dem 18. Jahrhundert. Beschrieben wurde vermutlich Friedrich Wilhelm Utsch, dessen Wohnhaus noch heute in Bacharach zu finden ist.

Haus Utsch - der Jäger aus Kurpfalz

Haus Utsch – der Jäger aus Kurpfalz

Adresse: Haus Utsch, Koblenzer Straße, 55422 Bacharach

Der historische Posthof

Aus dem Jahr 1593 stammt der historische Posthof in Bacharach. Im 19. Jahrhundert gaben sich hier preußische Prinzen, der russische Zar oder der Kaiser von Österreich die Hand. In einer Zeit, in der man Briefe und Gäste mit Postkutschen transportierte, konnten die Reisenden im Posthof angegliederten Gasthaus nächtigen. Ein sättigendes Mahl mit einem Bier bekamen sie auch, es war eine Brauerei angegliedert.

Der historische Posthof mit der Wernerkapelle

Der historische Posthof mit der Wernerkapelle

Seit dem Jahr 2010 ist der Posthof im Besitz der Familie Steinhauser, die das unter Denkmalschutz stehende Gebäude aufwendig renovierte. Du findest rund um den romantischen Innenhof eine Weinstube, den Biergarten, eine Galerie und einen großen Festsaal. Über dem Posthof ist die Ruine der Wernerkapelle zu sehen.
Adresse: Posthof Bacharach, Oberstraße 45 – 49, 55422 Bacharach

Die Wernerkapelle über Bacharach

Ein Wahrzeichen der Stadt, die Wernerkapelle, hat eine traurige Geschichte. Die Ruine der Wernerkapelle liegt (rechts im Bild) inmitten der Weinberge. Die gotische Kapelle wurde zu Ehren des Jungen Werner errichtet, der in der Osterzeit 1287 tot aufgefunden wurde. Den Mord lastete man der jüdischen Gemeinde in Bacharach an. Das führte zu schlimmsten Pogromen, bei denen über 40 Menschen jüdischen Glaubens in Bacharach, Oberwesel und Boppard ermordet wurden. Die Wernerkapelle wurde durch die Sprengung der Burg Stahleck im Jahr 1689 beschädigt. Seitdem ist sie zugleich Ruine und Mahnmal. (Quelle: Mittelrhein.net).

Bacharach mi der Wernerkapelle im Hintergrund

Bacharach mi der Wernerkapelle im Hintergrund rechts

Haus Sickingen

Das Haus Sickingen in Bacharach gilt als eines der ältesten Häuser in Rheinland-Pfalz. Das Gebäude wurde in der Ständerbauweise zwischen 1438 und 1450 erbaut. Das bedeutete, die senkrecht verlaufenden Balken sind jeweils aus einem Baumstamm gemacht, auf deren Einkerbungen die Querbalken verlaufen. Der Name des Fachwerkhauses leitet sich von seinem Besitzer, dem Reichsritter Franz von Sickingen, ab.

Adresse: Haus Sickingen, Oberstraße 5, 55422 Bacharach

Die Stadtmauer von Bacharach

Die gut erhaltene Stadtmauer umschließt die Stadt Bacharach im Halbkreis. Im Mittelalter schützte sie die Bewohner vor Eindringlingen von außen. Die Stadttore wurden nachts geschlossen und von Wächtern beobachtet. Besonders schön ist es heutzutage, auf dem überdachten Wehrgang zur Rheinseite zu laufen.

Die Stadtmauer von Bacharach

Die Stadtmauer von Bacharach

Du solltest den Weg nicht verpassen! Schau mal in die herrliche Beschreibung von Friederike Schikora auf Rund-um-Bacharach.de.

Rheinromantik, Denkmal der drei Poeten

Ein Kunstwerk in den Rheinanlagen erinnert an die Poeten Victor Hugo, Clemens Brentano und Heinrich Heine, deren Werke Bacharach als Ort der Rheinromantik berühmt gemacht haben.

Das Denkmal der drei Poeten in Bacharach

Das Denkmal der drei Poeten in Bacharach

Der Rabenstuhl der Poesie

Hinter der gemütlichen Besucherbank wunderte ich mich über ein anderes Kunstwerk, das einen Raben auf einem Stuhl aus Büchern zeigt. Der Rabenstuhl der Poesie der Künstlerin Liesel Metten entstand gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Liesel-Metten-Schule in Nieder-Olm. Bei dem Kunstprojekt wurden 400 in Altpapiertonnen gefundene Bücher eingegipst und zum Stuhl geformt. Das Werk am Rhein ist ein Bronzeguss, der auf die Dichter der Romantik hinweist.

Der Rabenstuhl in Bacharach

Der Rabenstuhl in Bacharach

Essen und Trinken in Bacharach

Ich mag außergewöhnliche Ideen und Plätze wie das Alte Karussel in Bacharach. Hier saßen wir in einem Karussell, das im Biergarten des RheinTheaters aufgebaut ist. Neben einfachen warmen und kalten Gerichten, Kaffee und Kuchen findest du Biere aus der hauseigenen Brauerei mit so schöne Namen tragen wie Loreley, Burg Stahleck Verlies, Bacchus Hefeweizen oder 1489, ein dunkles Fassbier, das an dunklere Zeiten erinnert. Wein gibt es natürlich auch!

Das Karussell beim Kleinen Brauhaus in Bacharach

Das Karussell beim Kleinen Brauhaus in Bacharach

Adresse: Kleines Brauhaus, Koblenzer Straße 14 – 20, 55422 Bacharach

Regionale Küche kannst du dir in den die Restaurants der Stadt schmecken lassen. Da sind z. B. das Alte Haus, die Kurpfälzische Münze, der Altkölnische Hof, die Jägerstube oder der Posthof. Den Rheinwein kannst du im Weinbistro oder bei Bacharacher Winzern testen.

Wein trinken in Bacharach

Wein trinken in Bacharach

Eisvergnügen in Bacharach

Das beste Eis in Bacharach findest du im Eiscafé Italia 76 Carpe Diem in der Oberstraße 48. Der kleine Familienbetrieb wurde in den Achtzigern eröffnet. Du findest handgemachtes Eis in bekannten und außergewöhnlichen Sorten. Da wären z. B. Rieslingeis, Mango, Brombeere oder Kirsche. Mein Mann und ich lieben das kühle Eis. Es ist sehr lecker und schmilzt an heißen Tagen nicht sofort in der Waffel. Wer will schon Flecken auf Bluse oder Hemd? Kaffee oder italienischer Espresso wird selbstverständlich auch angeboten!
Adresse: Eiscafé Italia, Oberstraße 48, 55422 Bacharach

Kultur und Unterhaltung

Die Kleinkunstbühne Rheintheater bietet Veranstaltungen wie Lesungen, Musikabende, Kabarett oder Marionettentheater an.
Adresse: RheinTheater, Koblenzer Str. 14 – 20, 55422 Bacharach

In der Alten Münze finden regelmäßige Konzerte statt. Alles, sobald Corona es wieder zulässt!
Adresse: Alte Münze, Oberstraße 72, 55422 Bacharach

Hotels in Bacharach

Hotels findest du in vielen Preislagen. Du kannst in romantischen Fachwerkgebäuden, Ferienwohnungen oder der Jugendherberge Burg Stahleck übernachten. (*Werbelink)



Booking.com

Hotel Kranenturm in Bacharach

Hotel Kranenturm in Bacharach

Bacharach Lage und Anreise

Bacharach liegt im Oberen Mittelrheintal. Es sind ca. 59 Kilometer nach Koblenz und 17 Kilometer nach Bingen. Von der Autobahn A 61 führt der Weg ab der Ausfahrt Rheinböllen in Richtung Bacharach. Ein viel schöneres Erlebnis ist die Fahrt über die B 9 durch das Mittelrheintal. Über Mainz und Koblenz ist der Bahnhof Bacharach gut mit der Bahn (Mittelrheinbahn) verbunden.

 

Bacharach, die Stadt der Rheimromantik

Bacharach, die Stadt der Rheimromantik

Fazit:

In der kleinen Stadt Bacharach kannst du gut und gerne mehrere Tage verbringen. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten locken Schiffstouren auf dem Rhein, der Besuch der vielen Burgen wie z. B. der Rheinfels in Sankt Goar und der Loreley. Wanderwege führen über den RheinBurgenweg oder den gegenüber verlaufenden Rheinsteig.

Bacharach am Rhein

Bacharach am Rhein

6 Kommentare

  1. Liebe Renate, was hast du uns da für ein Kleinod gezeigt. Ich kannte nur den Namen bisher, aber es scheint so, als wenn man sich das näher ansehen sollte. Bacharach wandert also auf meine Bucketliste. Vielen Dank dafür. LG Christiane von der-2te-Blick.de

    • Reisefieber sagt

      Liebe Christiane,

      gerne. Das ist eine sehr hübsche, kleine Stadt, in die ich immer gerne reise.

      Viele Grüße
      Renate

  2. Liebe Renate,

    einmal war ich in Bacharach unterwegs. Das hatte den Zweck, die Wernerkapelle, die ich so oft auf Schildern von der Autobahn aus gesehen hatte, zu besuchen. Ich ahnte weder, wie schön die Ruine tatsächlich ist, noch welch traurige Geschichte dahinter steckt. Die Pogrome gegen jüdische Einwohner haben damals sehr offen stattgefunden, doch der Antisemitismus, die Vorurteile und Verschwörungstheorien sind immer noch präsent. Wenn ich mir anhöre, welch haarsträubenden Geschichten da in Polen kursieren, und selbst in meinem Familien- und Bekanntenkreise weitergegeben werden, macht mich das traurig. Schaffen wir es irgendwann, darüber hinweg zu kommen, wenn all das so fest in den Köpfen der Menschen sitzt?

    Danke, dass du uns deine Heimat und deine Gegend vorstellst, es ist eine meiner liebsten Gegenden, wenn ich beruflich unterwegs bin. Oft bleibt wenig Zeit, um für länger zu verweilen und auf den Sessellift habe ich es noch immer nicht geschafft, aber bereits viele Motorradtouren dort entlang unternommen ;-)

    Liebe Grüße
    Kasia

    • Reisefieber sagt

      Liebe Kasia,

      das würde ich mir so sehr wünschen, dass wir das eines Tages schaffen! Leider bin ich skeptisch. Dennoch müssen wir daran arbeiten. Mehr Menschlichkeit wäre so wichtig. Wer mehr über die Geschichte wissen will, soll sich o.g. Link von mittelrhein.net anschauen. Da standen ganz andere Interessen dahiner.

      Liebe Grüße
      Renate

  3. Nicht alles ist so „entzückend“ in Bacharach: Der Verfall des historischen Gerbhauses am Eingang zum Malerwinkel ist ein Trauerspiel. Das Gerbhaus ist ein Kulturdenkmal — und der Denkmalschutz im Landkreis schafft es seit sieben Jahren nicht, dieses Gebäude zumindest notzusichern.

    Wir haben eine Petition zum Erhalt aufgesetzt, um deren Unterstützung wir bitten:

    https://www.openpetition.de/bacharach

    Mit freundlichem Gruss,

    Frank Jermann, Initiative zur Rettung historischer Bauten (IRHB)

    • Reisefieber sagt

      Hallo Herr Jermann,

      ja, das ist leider wahr! Das kenne ich von Boppard mit dem Kloster Marienberg und dem ehemaligen Hotel Hirsch nur zu gut.

      Mit freundlichen Grüßen
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*